Dezember 18, 2017

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

Geschichte

Check-in

Der Name airberlin erinnert an den Berliner Erstflug – der Take-off für eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte in der Luftfahrtbranche: Am 28. April 1979 startet eine Boeing 707 von Berlin-Tegel nach Palma de Mallorca. Der Erstflug ist der Anfang der Erfolgsgeschichte von airberlin. Heute ist airberlin weltweit zu Hause. Doch die Gründungsgeschichte beginnt in den USA und ist recht ungewöhnlich. Der US-Pilot Kim Lundgren verliert während der Ölkrise in den 70er-Jahren seinen Job bei der Pan American in Europa. Statt in die USA zurückzukehren, verwirklicht er seinen Traum und gründet eine Charter-Fluggesellschaft. 1978 wird die Airline im US-Bundesstaat Oregon als „Air Berlin Inc.“ ins Handelsregister eintragen. Denn vor der Wiedervereinigung Deutschlands durften nur Alliierte Berlin anfliegen. Der Mauerfall 1989 ist die nächste Herausforderung. Kim Lundgren verliert seine Sonderrechte über Berlin und muss deutsche Mehrheitsgesellschafter suchen.

 Take-off

Im April 1991 kauft Joachim Hunold 82,5 Prozent der Geschäftsanteile und gründet damit die Air Berlin GmbH & Co. Luftverkehrs KG. Die Airline startet mit zwei Flugzeugen und 150 Mitarbeitern. airberlin fliegt Gäste deutscher Reiseveranstalter zu Sonnenzielen rund ums Mittelmeer. Im Sommer 1992 verzeichnet die Fluggesellschaft 15 Flüge am Tag. Heute sind es bis zu 800. airberlin stationiert in den 90er-Jahren verstärkt Flugzeuge auf regionalen Airports wie Paderborn/Lippstadt und Münster/Osnabrück. Damit eröffnen sich der Airline Wachstumsmärkte und den Fluggästen neue Reisemöglichkeiten. 1998 führt airberlin den Einzelplatzverkauf ein und startet den Mallorca Shuttle, der als Einstieg in das Linienfluggeschäft gilt. Heute ist airberlin Marktführer in Palma de Mallorca. Mit dem 2002 eingeführten „City Shuttle“ zwischen Europas Metropolen sichert sich die Airline auch internationale Marktanteile.

 Welcome on board

airberlin erwirbt 2004 knapp 25 Prozent der Anteile an der österreichischen Fluggesellschaft NIKI. Der Gang zur Börse 2006 sichert der Fluggesellschaft, die ihr Wachstum bisher aus eigener Kraft finanziert hat, mit frischem Kapital die Wettbewerbsfähigkeit. Mit der Akquisition der Fluggesellschaft dba im gleichen Jahr verfügt airberlin jetzt auch über ein dichtes innerdeutsches Streckennetz. airberlin gewinnt mit der dba außerdem attraktive Slots an den Flughäfen Berlin, Düsseldorf, München und Frankfurt. Die Air Berlin PLC, juristische Obergesellschaft der airberlin group, wird 2005 als Aktiengesellschaft nach britischem Vorbild in England und Wales gegründet. Ein wichtiger Schritt in der Unternehmensgeschichte ist der Kauf des Ferienfliegers LTU im Jahr 2007. airberlin bietet damit auch interkontinentale Verbindungen an.

Destination: worldwide

Im Dezember 2011 vereinbaren airberlin und Etihad Airways eine strategische Partnerschaft, im Frühjahr 2012 tritt airberlin der globalen Airline-Allianz oneworld® bei. airberlin bietet ihren Gästen somit ein weltweites Streckennetz an und ist an die Weltspitze der

Related posts