August 20, 2018

Alphaform AG – Kapitalerhöhung und Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und Wandlungsrechten

Alphaform AG

Feldkirchen

Handelsregister München, HRB 129 842
ISIN DE0005487953 – WKN 548795

Mitteilung gemäß § 30b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG

Kapitalerhöhung und Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und Wandlungsrechten mit der Möglichkeit des Bezugsrechtsausschlusses

1.

Die Hauptversammlung der Alphaform AG („Gesellschaft„) hat am 11. Juni 2015 im Tagesordnungspunkt 6, „Beschlussfassung über eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlagen um einen Höchstbetrag„, die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlagen von EUR 7.902.828,00 um bis zu EUR 7.902.828,00 auf bis zu EUR 15.805.656,00 durch Ausgabe von bis zu 7.902.828 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien im rechnerischen Nennwert von EUR 1,00 je Aktie zu erhöhen. Die neuen Aktien werden von einem Kreditinstitut, einem nach § 53 Abs. 1 Satz 1 oder § 53b Abs. 1 Satz 1 oder Abs. 7 des Gesetzes über das Kreditwesen tätigen Unternehmen oder einem Dritten mit der Verpflichtung übernommen, sie den Aktionären im Verhältnis ihrer Beteiligung an der Gesellschaft zu dem vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats festzusetzenden Bezugspreis zum Bezug anzubieten und den Mehrerlös unter Abzug einer Provision sowie der Kosten und Auslagen an die Gesellschaft abzuführen. Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats weitere Einzelheiten der Kapitalerhöhung und ihrer Durchführung zu bestimmen. Dazu gehört neben der Festsetzung des Kapitalerhöhungsbetrags, des Bezugspreises sowie der Berechtigung, das Bezugsrecht für verbleibende Spitzenbeträge auszuschließen, auch die Festlegung der Bedingungen, zu denen Aktionäre über ihr Bezugsrecht hinaus und Dritte die nicht gezeichneten Aktien ihrerseits erwerben können.

Die Kapitalerhöhung wird unwirksam, wenn ihre Durchführung nicht binnen sechs Monaten nach dem Tag der Hauptversammlung in das Handelsregister eingetragen worden ist.

2.

Des Weiteren wurde der Vorstand im Tagesordnung 8, „Beschlussfassung über die Aufhebung der bestehenden und die Erteilung einer neuen Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen mit der Möglichkeit des Bezugsrechtsausschlusses, sowie die entsprechende Satzungsänderung (Bedingtes Kapital I)„, ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates bis zum 10. Juni 2020 einmalig oder mehrmals verzinsliche und auf den Inhaber und/oder auf den Namen lautende Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 25.000.000,00 mit oder ohne Laufzeitbegrenzung zu begeben und den Inhabern der jeweiligen, unter sich gleichberechtigten Teilschuldverschreibungen Optionsrechte bzw. Wandlungsrechte auf neue Stückaktien der Gesellschaft in einer Gesamtzahl von bis zu 3.951.414 Stück nach näherer Maßgabe der Bedingungen der Options- bzw. Wandelschuldverschreibungen zu gewähren.

Den Aktionären steht grundsätzlich ein Bezugsrecht zu. Der Vorstand wird jedoch ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre auf die Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen mit Options- bzw. Wandlungsrechten auf bis zu 3.951.414 Aktien der Gesellschaft in bestimmten in der Ermächtigung genannten Fällen auszuschließen.

Zur Gewährung von Aktien bei Ausübung von Options- und/oder Wandlungsrechten bzw. bei Erfüllung von Options- und/oder Wandlungspflichten an die Inhaber der aufgrund der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 11. Juni 2015 ausgegebenen Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen wurde das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu EUR 3.951.414,00 durch Ausgabe von bis zu 3.951.414 auf den Inhaber lautenden neuen Stückaktien bedingt erhöht (Bedingtes Kapital I). Das bisher in § 5 Abs. 3 der Satzung enthaltene bedingte Kapital (Bedingtes Kapital I) wurde aufgehoben.

Der vollständige Wortlaut der Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten 6 und 8 wurde in der am 28. April 2015 im Bundesanzeiger veröffentlichten Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung wiedergegeben.

 

Feldkirchen, im Juni 2015

Alphaform AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge