Dezember 16, 2018

GBS Asset Management Aktiengesellschaft – Hauptversammlung 2018

GBS Asset Management AG i.L.

Frankfurt am Main

– Wertpapierkennnummer 589870 –
– ISIN DE0005898704 –

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden hiermit die Aktionäre der GBS Asset Management AG i. L. zu der am Dienstag, dem 20. November 2018, um 9.30 Uhr im Saalbau Nieder-Erlenbach, Im Sauern 10, 60437 Frankfurt am Main, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung

1.

Vorlage des Jahresabschlusses nebst Bericht des Aufsichtsrats für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis 30. August 2016 und Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis 30. August 2016

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Jahresabschluss für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis 30. August 2016 festzustellen.

2.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2016 bis 30. August 2016

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2016 bis 30. August 2016 Entlastung zu erteilen.

3.

Beschlussfassung über die Entlastung die Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2016 bis 30. August 2016

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2016 bis 30. August 2016 Entlastung zu erteilen.

4.

Vorlage der Abwicklungs-Eröffnungsbilanz zum 31. August 2016 und des die Abwicklungs-Eröffnungsbilanz erläuternden Berichts des Abwicklers sowie des Berichtes des Aufsichtsrats über die Abwicklungs-Eröffnungsbilanz und Beschlussfassung über die Feststellung der Abwicklungs-Eröffnungsbilanz

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, die Abwicklungs-Eröffnungsbilanz zum 31. August 2016 festzustellen.

5.

Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017 nebst Bericht des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016/2017 und Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017 festzustellen.

6.

Beschlussfassung über die Entlastung des Abwicklers für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Abwickler für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017 Entlastung zu erteilen.

7.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr vom 31. August 2016 bis 30. August 2017

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 31. August 2016 bis 30. August 2017 Entlastung zu erteilen.

8.

Vorlage des Abschlusses für das Rumpfgeschäftsjahr vom 31. August 2017 bis 30. Juni 2018 nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang (Liquidations-Schlussbilanz) und Beschlussfassung über deren Feststellung

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Abschluss für das Rumpfgeschäftsjahr vom 31. August 2017 bis 30. Juni 2018 nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang (Liquidations-Schlussbilanz) festzustellen.

9.

Vorlage und Genehmigung der Schlussrechnung vom 28. September 2018

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, die Schlussrechnung vom 28. September 2018 zu genehmigen.

10.

Beschlussfassung über die Entlastung des Abwicklers für die Zeit vom 31. August 2017 bis 28. September 2018

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Abwickler für die Zeit vom 31. August 2017 bis 28. September 2018 Entlastung zu erteilen.

11.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für die Zeit vom 31. August 2017 bis 28. September 2018

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für die Zeit vom 31. August 2017 bis 28. September 2018 Entlastung zu erteilen.

12.

Beschlussfassung über die Aufbewahrung der Bücher und Schriften der Gesellschaft

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, die Bücher und Schriften der Gesellschaft vorbehaltlich der Genehmigung durch das Gericht bei der PVM Private Values Media AG für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren.

Auslage von Unterlagen

Die zugänglich zu machenden Unterlagen und ggf. weitere Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären sowie sonstige Informationen liegen vom Tag der Einberufung der Hauptversammlung an in den Geschäftsräumen der GBS Asset Management AG i.L., Hausener Weg 29, 60489 Frankfurt am Main, zur Einsicht der Aktionäre zu den üblichen Geschäftszeiten aus. Auf Verlangen erhält jeder Aktionär unverzüglich und kostenlos eine Abschrift der vorbezeichneten Unterlagen zugesandt.

Anforderungen bitten wir ausschließlich an die folgende Adresse zu richten:

GBS Asset Management AG i.L.
Hausener Weg 29
60489 Frankfurt am Main
Telefax: 069 788 088 06 88

Adressen für die Anmeldung und den Nachweis des Anteilsbesitzes, für Anträge, Gegenanträge und Wahlvorschläge

Wir geben folgende Adresse für die Anmeldung zur ordentlichen Hauptversammlung und den Nachweis des Anteilsbesitzes an:

GBS Asset Management AG i.L.
c/o GFEI IR Services GmbH
Ostergrube 11
30559 Hannover
Telefax: +49 (0) 511 474 023 19
E-Mail: hv@gfei.de

Folgende Adresse steht für eventuelle Anträge, Gegenanträge und Wahlvorschläge zur Verfügung:

GBS Asset Management AG i.L.
Hausener Weg 29
60489 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 788 088 06 0
Telefax: +49 (0) 69 788 088 06 88
E-Mail: info@gbsag.de

Angabe nach § 125 Abs. 1 Satz 4 AktG

Das Stimmrecht kann auch durch einen Bevollmächtigten, z.B. durch ein Kreditinstitut oder eine Vereinigung von Aktionären, ausgeübt werden.

 

Frankfurt am Main, im Oktober 2018

Sascha Magsamen
Abwickler

Ähnliche Beiträge