Pütz Security AG – Hauptversammlung 2018

Pütz Security AG

Kaltenkirchen

Registergericht Kiel, HRB 3806 BB

Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden unsere Aktionäre zu der

ordentlichen Hauptversammlung

unserer Gesellschaft

am Donnerstag, den 26.04.2018 um 10:00 Uhr
in den Geschäftsräumen der Pütz Security AG, Carl-Zeiss-Str. 38–40, 24568 Kaltenkirchen,

ein.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind nach § 21 der Satzung diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich spätestens bis zum Ablauf des 19. April 2018 (24.00 Uhr MESZ) unter nachfolgender Adresse

Pütz Security AG,
z. Hd. des Vorstandes,
Carl-Zeiss-Str. 38–40, 24568 Kaltenkirchen,

bei der Gesellschaft angemeldet und ihr unter dieser Adresse den von dem depotführenden Institut erstellten Nachweis erbracht haben, dass sie zu Beginn des einundzwanzigsten Tages vor der Hauptversammlung, d.h. den 5. April 2018 (0.00 Uhr MESZ), Aktionär der Gesellschaft waren. Die Anmeldung und der Nachweis des Anteilsbesitzes bedürfen der Textform.

Der Aktionär kann sich durch einen mit schriftlicher Vollmacht versehenen anderen Aktionär, einen Treuhänder, oder einen von Berufs wegen zur Verschwiegenheit verpflichteten Dritten (Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater) vertreten lassen (vgl. § 134 Abs. 3 AktG).

Tagesordnung

1.

Vorlage und Erläuterung des festgestellten Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2017 und des Lageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrates

Vorgenannte Unterlagen können in den Geschäftsräumen der Gesellschaft eingesehen werden.

2.

Bericht des Vorstands zur aktuellen Lage des Unternehmens einschließlich Ausblick

3.

Beschlussfassung zur Ausschüttung einer Dividende

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, insgesamt € 658.861,25 zur Ausschüttung einer Dividende von € 1,25 je dividendenberechtigter Stückaktie zu verwenden.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2017 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für dieses Geschäftsjahr Entlastung zu erteilen.

5.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2017 amtierenden Mitgliedern des Vorstandes für dieses Geschäftsjahr Entlastung zu erteilen.

6.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Gesellschaft TCP Goessler Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2018 zu wählen.

7.

Beschlussfassung über die Vergütung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die Aufsichtsratsvergütung für das Geschäftsjahr 2017 folgendermaßen festzulegen:

Der Aufsichtsratsvorsitzende erhält eine jährliche Vergütung von € 4.500,–, sein Stellvertreter sowie jedes weitere Aufsichtsratsmitglied erhalten jeweils € 2.500,– pro Jahr.

 

Kaltenkirchen, 08.03.2018

Pütz Security AG

Der Vorstand

Comments are closed.