MorphoSys AG: Beschluss über die Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss von Bezugsrechten

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
MorphoSys AG
Planegg
Gesellschaftsbekanntmachungen Beschluss über die Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss von Bezugsrechten 09.03.2020

MorphoSys AG

Planegg

Bekanntmachung gemäß § 49 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG
– Beschluss über die Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss von
Bezugsrechten –

Der Vorstand der MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment; MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) hat am 3. März 2020 mit Zustimmung des Aufsichtsrats am 4. März 2020 beschlossen, in teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2017-I das eingetragene Grundkapital der Gesellschaft von EUR 31.957.958,00 um EUR 907.441,00 auf EUR 32.865.399,00 durch die Ausgabe von 907.441 neuen, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Stückaktie gegen Bareinlage zu erhöhen. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre wurde auf der Grundlage der Ermächtigung in § 5 Abs. 6 der Satzung der Gesellschaft ausgeschlossen. Die neuen Aktien sind ab dem zum 1. Januar 2019 beginnenden Geschäftsjahr voll gewinnanteilsberechtigt.

 

Planegg, im März 2020

Der Vorstand

TAGS:
Comments are closed.