DEUTZ Aktiengesellschaft, Köln – Dividendenbekanntmachung (WKN 630500 – ISIN DE0006305006 – Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,15 je Stückaktie)

von Red. LG

Artikel

DEUTZ Aktiengesellschaft

Köln

– WKN 630500 –
– ISIN DE0006305006 –

Dividendenbekanntmachung

Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 27. April 2023 hat beschlossen, den im Geschäftsjahr 2022 erzielten Bilanzgewinn in Höhe von EUR 37.001.123,44 zur Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,15 je Stückaktie auf die 126.147.195 dividendenberechtigten Stückaktien zu verwenden. Der Restbetrag von EUR 18.079.044,19 wurde auf neue Rechnung vorgetragen.

Gemäß § 58 Abs. 4 Satz 2 AktG ist der Anspruch auf Auszahlung der Dividende am dritten auf den Hauptversammlungsbeschluss folgenden Geschäftstag fällig. Mithin wird die Dividende am 3. Mai 2023 über die Clearstream Banking AG durch die in die Dividendenabwicklung einbezogenen Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

Zahlstelle ist die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main.

Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne des § 27 KStG geleistet wird, erfolgt die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag.

Bei inländischen Aktionären unterliegt die Dividende im Regelfall nicht der Besteuerung.

Eine Steuererstattungs- oder Steueranrechnungsmöglichkeit ist mit der Dividende nicht verbunden.

Die Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto gilt im Regelfall als Rückgewähr von Einlagen und mindert damit nach deutschem Steuerrecht die Anschaffungskosten der Aktien.

Bei weiteren Fragen zur Dividendenbesteuerung, insbesondere bei ausländischen Anteilseignern, wird eine qualifizierte steuerliche Beratung empfohlen.

 

Köln, im April 2023

DEUTZ Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Werbung

Aktienkurse

Werbung

Werbung

Devisenkurse

Devisen

Devisen