I-D Media AG – Ergänzung der Tagesordnung nach § 122 Abs. 2 AktG zur ordentlichen Hauptversammlung

I-D Media AG

Köln

Ergänzung der Tagesordnung nach § 122 Abs. 2 AktG
zur ordentlichen Hauptversammlung am 10. Oktober 2023 um 16:00 Uhr

 

Durch Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 25. August 2023 wurde die ordentliche Hauptversammlung der I-D Media AG (die „Gesellschaft“) für Dienstag, den 10. Oktober 2023, 16:00 Uhr einberufen.

Innerhalb der gesetzlichen Frist ist der Gesellschaft ein Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung einer Aktionärin zugegangen. Mit Schreiben vom 14. September 2023 hat die Aktionärin GroMa Beteiligungs-GmbH gemäß § 122 Abs. 2 AktG die Ergänzung der Tagesordnung der Hauptversammlung der Gesellschaft um den nachfolgenden Tagesordnungspunkt beantragt, der nachstehend vollständig wiedergegeben ist.

Die Tagesordnung der am 10. Oktober 2023 stattfindenden Hauptversammlung der Gesellschaft wird dementsprechend um einen neuen, hiermit bekanntgemachten Tagesordnungspunkt 7 ergänzt:

7.

Sonderprüfung wegen möglicher Veruntreuung

Die Gesellschaft soll Herrn Julius Wunderle (WP/​StB/​CFE, Head of Forensic Services, Rödl & Partner, Friedrichstraße 6, 70174 Stuttgart) nach § 142 Abs. 1 AktG zum Sonderprüfer zwecks Prüfung von Vorgängen der Geschäftsführung des ehemaligen Vorstands Dr. Patrick Sandmann im Zusammenhang mit einer möglichen Unterschlagung bzw. Veruntreuung von Geldern und Vermögen der Gesellschaft in den Geschäftsjahren 2022 und 2023 bestellen.

Der Sonderprüfer kann geeignete Hilfspersonen zur Prüfung hinzuziehen. Mit dem Sonderprüfer wird ein entsprechender Vertrag abgeschlossen, zu dessen Abschluss der Vorstand, hilfsweise der Vorsitzende des Aufsichtsrats ermächtigt und verpflichtet werden. Sollte der Sonderprüfer das Mandat nicht übernehmen oder die Tätigkeit nicht abschließen, bestellt das zuständige Gericht einen anderen Prüfer, der über die erforderliche Sachkunde nachweislich verfügt. Die Sonderprüfung soll sich auf die nachfolgenden Vorgänge der Geschäftsführung sowie auf die Aufdeckung von aktienrechtswidrigen Eingriffen bzw. Leitungsmaßnahmen zu Lasten der Gesellschaft beziehen. Dabei sind mögliche Ansprüche der Gesellschaft wie zum Beispiel auf Schadensersatz oder Nachteilsausgleich sowie über Reflexschäden hinausgehende Ansprüche der Aktionäre gegen Herrn Dr. Patrick Sandmann zu ermitteln und festzustellen. Die nachfolgend dargestellten Prüfungsgegenstände sind lediglich als eine beispielhafte Aufzählung für mögliche Ansatzpunkte der weiteren Prüfertätigkeiten anzusehen:

Prüfungsgegenstand 1: Auszahlungen und sonstige Vermögensübertragungen der Gesellschaft zugunsten von Herrn Dr. Patrick Sandmann;

Prüfungsgegenstand 2: Auszahlungen und sonstige Vermögensübertragungen der Gesellschaft zugunsten von nahestehenden Personen von Herrn Dr. Patrick Sandmann, insbesondere der Laupa Beteiligungsgesellschaft mbH, Köln, und

Prüfungsgegenstand 3: Sonstige Vermögensabflüsse und Schädigungen der Gesellschaft aufgrund von Maßnahmen, welche durch Herrn Dr. Patrick Sandmann verursacht oder unterlassen wurden.

 

Firma und Sitz der I-D Media AG

I-D Media AG
Vorstand
Frau Nicole Barkemeyer
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln

Fax: 0221 399 603 19
E-Mail: contact@idmedia.com

 

Köln, im September 2023

I-D Media AG

Der Vorstand

Comments are closed.