ENCAVIS AG – Hinweisbekanntmachung (gemäß § 62 Abs. 4 Satz 3 i.V.m. Abs. 3 UmwG – Die ENCAVIS AG ist Alleingesellschafterin der Encavis Solar Projects Holding GmbH)

von lgxpost

Artikel

Berichtigungsvermerk, hinzugefügt am 22.11.2023:

Neufassung, ersetzt die Offenlegung vom 17.11.2023

 

 

ENCAVIS AG

Hamburg

WKN: 609500

ISIN: DE0006095003

Hinweisbekanntmachung (gemäß § 62 Abs. 4 Satz 3 i.V.m. Abs. 3 UmwG)

Die ENCAVIS AG mit dem Sitz in Hamburg (HRB 63 197, Amtsgericht Hamburg) ist Alleingesellschafterin der Encavis Solar Projects Holding GmbH mit dem Sitz in Hamburg (HR B 171 009, Amtsgericht Hamburg). Es ist beabsichtigt, die Encavis Solar Projects Holding GmbH nach § 2 Nr. 1 UmwG auf die ENCAVIS AG im Wege der Aufnahme durch Übertragung ihres Vermögens als Ganzes ohne deren Abwicklung zu verschmelzen.

Ein Beschluss der Hauptversammlung der ENCAVIS AG über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag mit der Encavis Solar Projects Holding GmbH ist gemäß § 62 Abs. 1 UmwG nicht erforderlich, weil die ENCAVIS AG als übernehmende Gesellschaft das Stammkapital der Encavis Solar Projects Holding GmbH vollständig hält. Aus dem gleichen Grund sind ein Verschmelzungsbericht, eine Verschmelzungsprüfung und ein Verschmelzungsprüfungsbericht nicht erforderlich (§§ 8 Abs. 3 S. 1 Hs. 2, 9 Abs. 2 und 3, 12. Abs. 3, 60 Abs. 1 UmwG). Ein Beschluss der Gesellschafterversammlung der Encavis Solar Projects Holding GmbH über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag mit der ENCAVIS AG ist gemäß § 62 Abs. 4 S. 1 UmwG ebenfalls nicht erforderlich.

Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals der ENCAVIS AG erreichen, können jedoch die Einberufung einer Hauptversammlung verlangen, in der über die Zustimmung zu der beabsichtigten Verschmelzung beschlossen wird (§ 62 Abs. 2 UmwG). Auf dieses Recht weisen wir unsere Aktionäre ausdrücklich hin.

In den Geschäftsräumen der ENCAVIS AG in 22767 Hamburg, Große Elbstraße 59, liegen ab dem 22.11.2023 für die Dauer eines Monats ab dem Datum der Bekanntmachung der Verschmelzungsvertrag, die Konzernabschlüsse und Lageberichte der letzten drei Geschäftsjahre 2020, 2021 und 2022 der ENCAVIS AG, der Halbjahresfinanzbericht der ENCAVIS AG gemäß § 115 WpHG zum 30.06.2023, die Jahresabschlüsse der letzten zwei Geschäftsjahre 2021 und 2022 der im Jahr 2021 gegründeten Encavis Solar Projects Holding GmbH sowie ferner eine Zwischenbilanz der Encavis Solar Projects Holding GmbH zum 30.09.2023 zur Einsicht aus.

Hamburg, den 22.11.2023

Für die ENCAVIS AG:

Der Vorstand

Dr. Christoph Husmann Mario Schirru

Werbung

Aktienkurse

Werbung

Werbung

Devisenkurse

Devisen

Devisen