Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft – Bekanntmachung der Erhebung einer Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft

Bad Urach

Amtsgericht Stuttgart, HRB 360851

Bekanntmachung der Erhebung einer Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage
gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG

 

Gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG geben wir bekannt, dass ein Aktionär gegen den Beschluss der Hauptversammlung vom 21. Dezember 2023 zu Tagesordnungspunkt 5 (Beschlussfassung über die Umwandlung von Inhaberaktien in vinkulierte Namensaktien, über die Aufhebung des bedingten Kapitals sowie über die entsprechende Änderung der Satzung) Klage erhoben hat mit den Anträgen, diesen Beschluss für nichtig zu erklären, hilfsweise dessen Nichtigkeit und äußerst hilfsweise dessen Unwirksamkeit festzustellen.

Die Klage ist beim Landgericht Stuttgart – Commercial Court – unter dem Aktenzeichen 31 O 2/​24 KfH rechtshängig. Das Gericht hat das schriftliche Vorverfahren angeordnet. Ein Termin zur mündlichen Verhandlung wurde noch nicht bestimmt.

 

Bad Urach, im Februar 2024

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft (ENAG)

Der Vorstand

Comments are closed.