TeleSon AG – Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung ( am 26. April 2024, 13:00 Uhr)

TELESON AG

München

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der

am 26. April 2024, 13:00 Uhr,

im Hotel Andaz München Schwabinger Tor,
Leopoldstraße 170, 80804 München,

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen.

TAGESORDNUNG

TOP 1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses zum 31.12.2023, des Konzernlageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2023

TOP 2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres 2023

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den aus dem Geschäftsjahr 2023 zur Verfügung stehenden Bilanzgewinn der TELESON AG in Höhe von 40.149.285,88 EUR wie folgt zu verwenden:

1. Abschlagszahlung auf den Bilanzgewinn am 30. Januar 2024 15.000.000,00 EUR
2. Ausschüttung an die Aktionäre 18.000.000,00 EUR
durch Zahlung einer Dividende von 0,60 EUR je Aktie
sowie einer Sonderdividende von 5,40 EUR je Aktie
3. Vortrag auf neue Rechnung 7.149.285,88 EUR

Dividende und Sonderdividende sind am 30. April 2024 fällig.

TOP 3

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2023

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die Mitglieder des Vorstands im Geschäftsjahr 2023 für diesen Zeitraum zu entlasten.

TOP 4

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2023

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die Mitglieder des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2023 für diesen Zeitraum zu entlasten.

TOP 5

Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2024

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Akanthus GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer und zum Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2024 zu wählen.

TOP 6

Beschlussfassung über die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern

Mit Beendigung dieser Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2023 beschließt, endet die Amtszeit sämtlicher Aufsichtsratsmitglieder, so dass eine Neuwahl sämtlicher Aufsichtsratsmitglieder erforderlich ist.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft setzt sich gemäß § 7 Absatz 1 der Satzung in Verbindung mit §§ 95, 96 Absatz 1 AktG aus fünf Mitgliedern zusammen, die von der Hauptversammlung gewählt werden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgende Personen mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung vom 26. April 2024 für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2026 beschließt, zu Mitgliedern des Aufsichtsrats der Gesellschaft zu wählen:

Dr. Michael Albert, Unternehmensberater, München

Prof. Dr. Jörg-Engelbrecht Cramer, Unternehmensberater, München

Volker Ohlenschlager, Unternehmensberater, München

Hanns Pöllmann, Rechtsanwalt, München

Dr. Gernot Wappenhans, Unternehmensberater, München

Die Hauptversammlung ist an die Wahlvorschläge nicht gebunden.

TOP 7

Beschlussfassung über die Vergütung des Aufsichtsrats ab dem Geschäftsjahr 2024

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die für die Geschäftsjahre 2022 und 2023 beschlossene Vergütung des Aufsichtsrats auch für die folgenden Geschäftsjahre festzulegen. Ab dem Geschäftsjahr 2024 ergeben sich somit als feste jährliche Vergütung folgende Beträge:

1. Einfaches Mitglied 20.000,00 EUR pro Jahr
2. Vorsitzender 30.000,00 EUR pro Jahr

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind ferner in der von der Gesellschaft abgeschlossenen D&O-Versicherung mitversichert; die Prämie trägt die Gesellschaft.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind alle am Tage der Hauptversammlung im Aktienregister eingetragenen Aktionäre berechtigt. Umschreibungen im Aktienregister finden innerhalb der letzten sieben Kalendertage vor der Hauptversammlung nicht statt.

Anträge von Aktionären im Sinne von §§ 126, 127 AktG sind an die folgende Adresse zu richten:

TELESON AG, Vorstand, Paul-Gerhardt-Allee 48, 81245 München

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass die Ausübung des Stimmrechts durch einen Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen kann. Für die Erteilung, den Widerruf und den Nachweis entsprechender Vollmachten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

München, im März 2024

TELESON AG

Der Vorstand

Comments are closed.