Synaxon AG – Berichtigung der Veröffentlichung vom 16.04.2024 ( am 13. Juni 2024 um 9:00 Uhr)

Synaxon AG

Schloß Holte-Stukenbrock

ISIN-Nr.: DE 0006873805

Berichtigung der am 16. April 2024 veröffentlichten
Neueinladung zur ordentlichen Hauptversammlung am 13. Juni 2024

Mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom 16. April 2024 hat der Vorstand die Aktionäre der Synaxon AG für den 13. Juni 2024 um 9:00 Uhr zur ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft eingeladen. Diese Einladung wird hiermit berichtigt.

In Ziffer 2 dieser Einladung betreffend die Verwendung des Bilanzgewinns heißt es wie folgt:

2. Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2023 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Synaxon AG in Höhe von 11.551.158,47 € wie folgt zu verwenden:

a)

Ausschüttung einer Dividende in Höhe von je 0,78 € auf 3.532.800 dividendenberechtigte Stückaktien; d. h. insgesamt 2.755.584,00 €.

b)

Vortrag des Restbetrages in Höhe von 8.795.574,47 € auf neue Rechnung.

Dieser Vorschlag ist nicht korrekt, weil er nicht berücksichtigt, dass die Synaxon AG 40 Aktien zurückerworben und sich damit die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien geändert hat. Dies vorausgeschickt, lautet Ziffer 2 korrekt wie folgt:

2. Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2023 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Synaxon AG in Höhe von 11.551.158,47 € wie folgt zu verwenden:

a)

Ausschüttung einer Dividende in Höhe von je 0,78 € auf 3.532.760 dividendenberechtigte Stückaktien; d. h. insgesamt 2.755.552,80 €.

b)

Vortrag des Restbetrages in Höhe von 8.795.605,67 € auf neue Rechnung.

Im Übrigen bleibt die am 16. April 2024 im Bundesanzeiger veröffentliche Fassung der Einladung unverändert. Von einer erneuten Wiedergabe wird daher abgesehen,

 

Schloß Holte-Stukenbrock, im Mail 2024

 

Der Vorstand

Comments are closed.