Läpple AG – Hinweis auf die Verschmelzungen der August Läpple GmbH und der Läpple Blechverarbeitung Verwaltungs GmbH

Läpple AG

Heilbronn

Amtsgericht Stuttgart, HRB 108149

Hinweis auf die Verschmelzungen
der August Läpple GmbH und
der LäppleBlechverarbeitung Verwaltungs GmbH
mit der Läpple AG
gem. § 62 Abs. 3 S. 2 UmwG

Die Läpple AG (nachfolgend „LAG“) beabsichtigt, im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme das Vermögen der August Läpple GmbH (nachfolgend „AL“) mit Sitz in Heilbronn eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart unter HRB 100272 sowie der Läpple Blechverarbeitung Verwaltungs GmbH (nachfolgend „LBV“) mit Sitz in Heilbronn eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart unter HRB 104294, ihrer 100-prozentigen Tochter- Gesellschaften als Ganzes ohne deren Abwicklung zu übernehmen (§ 2 Nr. 1, §§ 60 ff., 68 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 iVm §§ 46 ff. UmwG). Die Beurkundung der Verschmelzungsverträge ist für den 17.07.2024 vorgesehen. Ein Beschluss der Hauptversammlung der LAG sowie der Gesellschafterversammlungen der AL sowie der LBV über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag mit der AL und der LBV ist jeweils nicht erforderlich, weil die LAG als übernehmende Gesellschaft das Stammkapital der AL und der LBV vollständig hält. Aus dem gleichen Grund sind ein Verschmelzungsbericht, eine Verschmelzungsprüfung und ein Verschmelzungsprüfungsbericht nicht erforderlich (§§ 8 Abs. 3 S. 1 Hs. 2, 9 Abs. 2 und 3, 12 Abs. 3, 60 Abs. 1 UmwG).

Aktionäre der LAG, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals der LAG erreichen, können jedoch die Einberufung einer Hauptversammlung verlangen, in der über die Zustimmung der beabsichtigten Verschmelzung beschlossen wird (§ 62 Abs. 2 UmwG). Die Satzung der LAG enthält keine abweichenden Festlegungen.

Ab dem 17.06.2024 liegen für die Dauer eines Monats in den Geschäftsräumen der LAG in Heilbronn der Entwurf der Verschmelzungsverträge sowie die Jahresabschlüsse und Lageberichte der letzten drei Geschäftsjahre der LAG und der AL und der LBV zur Einsicht durch die Aktionäre der LAG aus. Auf Verlangen erhält jeder Aktionär der LAG unverzüglich und kostenlos eine Abschrift dieser Unterlagen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Heilbronn, den 13.06.2024

LÄPPLE AG

Stephan Itter
Vorstandssprecher der Läpple AG
Jörg Rödel
Vorstand Technik der Läpple AG
Comments are closed.