OWG Beteiligungs AG – Ergänzung der Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung ( am 11. Juli 2024, 10:00 Uhr)

OWG Beteiligungs AG

Poing

Ergänzung der Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung

Mit Bekanntmachung der Einberufung im Bundesanzeiger vom 3. Juni 2024 wurden unsere Aktionäre zu der

am Donnerstag, 11. Juli 2024, 10:00 Uhr (MESZ),

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen. Die ordentliche Hauptversammlung wird gemäß § 118a AktG und § 12 Abs. 2 der Satzung als

virtuelle Hauptversammlung

abgehalten. Einzelheiten und weitere wichtige Angaben finden sich in der vorgenannten Bekanntmachung der Einberufung im Bundesanzeiger.

Nach der vorgenannten Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung haben die Aktionäre Felix Hoffmann, Erna Hoffmann, Julian Hoffmann, Marlene Hoffmann, Anna Krähn, Dr. Josef Krähn, Joseph Krähn, Nicole Krähn, Priv.-Doz. Dr. Gertraud Krähn-Senftleben, Korbinian Senftleben, Severin Senftleben, Prof. Dr. Uwe Sentfleben, Patric Scheungraber und Alexander Schilling mit Schreiben vom 14. Juni 2024 nach § 122 Abs. 2 des Aktiengesetzes verlangt, dass der folgende Gegenstand auf die Tagesordnung dieser Hauptversammlung gesetzt und bekannt gemacht wird.

Die Tagesordnung wird daher auf Verlangen der vorgenannten Aktionäre unter Beibehaltung der bisherigen Tagesordnungspunkte 1 bis 10 um folgenden Tagesordnungspunkt 11 ergänzt:

11. Wahlen zum Aufsichtsrat

Die Antragsteller des Minderheitsverlangens vom 14. Juni 2024 haben mit dem Verlangen folgende Beschlussvorlage übermittelt:

„Folgende Personen (in alphabetischer Reihenfolge) werden von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt:

Christian Dennler, Rechtsanwalt, München

Felix Hoffmann, Diplomkaufmann, Grafing

Prof. Dr. Claus Schild, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, München

Verena Strauf-Jeggle, Betriebswirtin, Fürstenzell

Der Antrag zur Wahl von Frau Verena Strauf-Jeggle steht unter der (auflösenden) Bedingung, dass sie nicht bereits gemäß Tagesordnungspunkt 6. der am 03.06.2024 im Bundesanzeiger veröffentlichten Einladung zur 14. ordentlichen Hauptversammlung der OWG Beteiligungs AG in den Aufsichtsrat gewählt wurde.

Die Amtszeit der hier zur Wahl vorgeschlagenen Mitglieder des Aufsichtsrats beginnt im Falle ihrer Wahl mit Eintragung der Satzungsänderung zu § 6 (1) der Satzung der OWG Beteiligungs AG: „Der Aufsichtsrat besteht aus sieben von der Hauptversammlung zu wählenden Mitgliedern“ gemäß vorstehendem Tagesordnungspunkt im Handelsregister.

Die Wahl erfolgt für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2025 beschließt.

Ferner wird gleichzeitig folgendes Ersatzmitglied des Aufsichtsrats

Alexander Schilling, Betriebswirt (vwa), München

gewählt mit der Maßgabe, dass es Mitglied des Aufsichtsrats wird, wenn ein von der Hauptversammlung gewähltes Aufsichtsratsmitglied vor Ablauf seiner Amtszeit ausscheidet. Für die Amtsdauer des Ersatzmitglieds gilt § 6 Absatz 3 Satz 2 der Satzung der OWG Beteiligungs AG entsprechend. Für den Fall, dass für das ausgeschiedene Aufsichtsratsmitglied eine Neuwahl nach § 6 Absatz 3 Satz 1 der Satzung der OWG Beteiligungs AG stattfindet, endet die Amtszeit des Ersatzmitglieds mit Ablauf der Hauptversammlung, in der die Neuwahl durchgeführt wird.

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß § 96 Abs. 1 AktG, § 101 Abs. 1 AktG nur aus Aufsichtsratsmitgliedern der Aktionäre zusammen.

Bei keinem der vorgeschlagenen Mitglieder des Aufsichtsrats und des vorgeschlagenen Ersatzmitglieds liegen Ausschließungsgründe gemäß § 100 Abs. 2 AktG vor.“

Beschlussvorlage zu Tagesordnungspunkt 8 (Satzungsänderung § 6 (1) der Satzung):

Die Antragsteller des Minderheitsverlangens vom 14. Juni 2024 haben zudem folgende Beschlussvorlage zu dem mit der Einberufung am 3. Juni 2024 im Bundesanzeiger bekanntgemachten Tagesordnungspunkt 8 (Satzungsänderung § 6 (1) der Satzung) der ordentlichen Hauptversammlung übermittelt:

„Die derzeitige Fassung von § 6 (1):

„Der Aufsichtsrat besteht aus vier von der Hauptversammlung zu wählenden Mitgliedern.“

wird geändert und § 6 (1) der Satzung wird wie folgt gefasst:

„Der Aufsichtsrat besteht aus sieben von der Hauptversammlung zu wählenden Mitgliedern.“

 

Poing, im Juni 2024

OWG Beteiligungs AG

Der Vorstand

Comments are closed.