Freitag, 19.08.2022

29 19 19 KURIER Aktiengesellschaft Hamburg – Hauptversammlung

29 19 19 KURIER Aktiengesellschaft
Hamburg

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 25. September 2014, 20:00 Uhr im Tunici’s Restaurant Dubrovnik, Adolph-Schönfelder-Straße 49 in 22083 Hamburg stattfindenden 11. ordentlichen Hauptversammlung eingeladen.


Tagesordnung
1.)

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2013–2014 mit dem Bericht des Aufsichtsrats sowie Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr.
2.)

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn von € 100.880,84 auf neue Rechnung vorzutragen.
3.)

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2013–2014.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.
4.)

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013–2014.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.
5.)

Wahl zum Aufsichtsrat.

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß §§ 95, 96 AktG und § 7 der Satzung aus 6 Mitgliedern zusammen. Hiervon sind vier Mitglieder durch die Hauptversammlung zu wählen. Für zwei weitere Mitglieder bestehen Entsendungsrechte nach § 101 Abs. 2 AktG und § 7 Abs. 4 der Satzung, wonach der V.s.K. Vereinigung selbständiger Kurierunternehmer e. V. und BMH Bike Messenger Hamburg e.V. berechtigt sind, je ein Mitglied zu entsenden.

Mit Ablauf der Hauptversammlung enden satzungsgemäß die Mandate der von der Hauptversammlung gewählten Herren Hartmut Gramatke, Manfred Heyer, Peter Müller, alle wohnhaft in Hamburg und Jens Jähne, wohnhaft in Elmshorn.

Dem Aufsichtsrat liegen folgende Wahlvorschläge vor:
I.

Brigitte Schitnik, Kurierunternehmerin, Elmshorn
II.

Claus-Dieter Köhler, Kurierunternehmer, Bönningstedt
III.

Horst Manner-Romberg, Unternehmensberater, Hamburg
IV.

Andreas Schmid, Kurierunternehmer, Hamburg
V.

Boris Strützel, Kurierunternehmer, Hamburg
VI.

Stefan Wozniak, Kurierunternehmer, Seevetal

Die Wahl erfolgt gemäß § 7 Abs. 2 der Satzung für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über ihre Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt, längstens bis zu einer Abberufung und Bestellung neuer Aufsichtsratsmitglieder. Das Geschäftsjahr, in dem die Amtszeit beginnt, wird nicht mitgerechnet.

Die Hauptversammlung ist nicht an den Wahlvorschlag gebunden.
6.)

Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 2014–2015

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft Hamburg zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2014–2015 zu bestellen.

Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes werden gemäß § 67 Abs. 2 AktG und § 12 der Satzung die Aktionäre zugelassen, die im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen sind.

Der Geschäftsbericht für das Jahr 2013–2014 liegt am Tag der Hauptversammlung in ausreichender Anzahl aus und kann vorab bei der Gesellschaft angefordert werden.

Etwaige Anträge nach §§ 126, 127 Aktiengesetz übersenden Sie bitte der Gesellschaft unter der Anschrift 29 19 19 KURIER AG, Winterhuder Weg 62, 22085 Hamburg, schriftlich, per Telefax unter der Telefaxnummer 040/292204 oder per E-Mail unter der E-Mail-Anschrift info@kurierag-hamburg.de. Etwaige Anträge zu einem bestimmten Punkt der Tagesordnung und ihre Begründung brauchen den anderen Aktionären nur dann zugänglich gemacht zu werden, wenn diese spätestens zwei Wochen vor dem Tag der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft übersandt wurden.

 

Hamburg, im August 2014

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge