Freitag, 02.12.2022

Anovia Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main – Kapitalherabsetzung (von EUR 615.000,00 um EUR 515.000,00 auf EUR 100.000,00 herabgesetzt)

Anovia Aktiengesellschaft

Frankfurt am Main

Das Grundkapital der Gesellschaft ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 06. Mai 2022 von EUR 615.000,00 um EUR 515.000,00 auf EUR 100.000,00 herabgesetzt. Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, dass zu diesem Zweck, effektiv Teile des Grundkapitals (freigewordene Beträge) an die Aktionäre zurückgezahlt werden. EUR 515.000,00 sollen nach Ablauf der Sperrfrist den dann verbliebenen Aktionären zufließen.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wurde am 23. Juni 2022 in das Handelsregister eingetragen und ist damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 100.000,00 herabgesetzt.

Die Anzahl der ausstehenden Stückaktien bleibt unverändert (6.150). Der rechnerische Nennbetrag reduziert sich damit von EUR 100,00 auf EUR 16,26.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

 

Anovia Aktiengesellschaft

 

Ähnliche Beiträge