Sonntag, 29.01.2023

APL AG: Aufforderung an die Aktionäre zur Einzahlung ausstehender Einlagen

APL AG Haan

Aufforderung an die Aktionäre zur Einzahlung ausstehender Einlagen (§ 63 Abs. 1 AktG)Der Vorstand der APL AG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Wuppertal unter HRB 32088, mit Sitz in Haan („Gesellschaft“), fordert hiermit alle Aktionäre der Gesellschaft gem. § 63 Abs. 1 AktG auf, die ausstehenden EUR 500.000,00 auf die gezeichneten neuen Aktien, das sind EUR 0,50 für jede gezeichnete, auf den Namen lautende Stückaktie, bis spätestens zum 30.12.2022 auf das Konto der Gesellschaft bei der Volksbank Niederrhein, IBAN DE88 3546 1106 7026 6670 16, BIC GENODED1NRH einzuzahlen.

APL AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge