Oktober 02, 2020

Baader Bank Aktiengesellschaft – Hauptversammlung 2015

Baader Bank Aktiengesellschaft
Unterschleißheim
– WKN 508 810 –
ISIN DE0005088108
Hiermit lädt die Baader Bank Aktiengesellschaft ihre Aktionäre zu der
am Montag, den 22. Juni 2015, 10.00 Uhr
im Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung, Lazarettstr. 33,
80636 München im Franz Josef Strauß Saal I/II stattfindenden
ordentlichen Hauptversammlung
ein.
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts der Baader Bank Aktiengesellschaft für das Geschäftsjahr 2014 sowie des vom Aufsichtsrat gebilligten Konzernabschlusses und des Konzernlageberichts für das Geschäftsjahr 2014 mit dem Bericht des Aufsichtsrats

Die genannten Unterlagen sowie der Gewinnverwendungsvorschlag unter nachstehendem Punkt 2. sind auf der Internetseite unter www.baaderbank.de zugänglich und können in den Geschäftsräumen am Sitz der Gesellschaft, Baader Bank Aktiengesellschaft Weihenstephaner Straße 4, 85716 Unterschleißheim, eingesehen werden. Sie werden den Aktionären auf Anfrage auch zugesandt. Ferner werden die Unterlagen in der Hauptversammlung zugänglich sein und näher erläutert werden.

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss und den Konzernabschluss gebilligt; damit ist der Jahresabschluss festgestellt (§ 172 Aktiengesetz). Die Hauptversammlung hat zu diesem Tagesordnungspunkt 1 deshalb keinen Beschluss zu fassen.
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn der Gesellschaft aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr von EUR 1.374.505,86 zur Ausschüttung einer Dividende von 0,01 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie zu verwenden und im Übrigen auf neue Rechnung vorzutragen. Die Ausschüttungssumme beträgt somit bei 45.631.686 dividendenberechtigten Stückaktien 456.316,86 Euro.
Die zum Zeitpunkt des Gewinnverwendungsvorschlags von Vorstand und Aufsichtsrat im Besitz der Gesellschaft befindlichen nicht dividendenberechtigten 276.996 eigenen Aktien sind bei der Berechnung der Ausschüttungssumme nicht enthalten.

Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,01 je dividendenberechtigter Stückaktie, insgesamt EUR 456.316,86

Einstellung in die Gewinnrücklagen EUR 0,00

Vortrag auf neue Rechnung
EUR 918.189,00

Bilanzgewinn
EUR
1.374.505,86

Sollte sich die Zahl der für das Geschäftsjahr 2014 dividendenberechtigten Stückaktien bis zur Hauptversammlung verändern, wird in der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag zur Abstimmung gestellt, der unverändert eine Dividende in Höhe von EUR 0,01 je dividendenberechtigte Stückaktie sowie einen entsprechend angepassten Vortrag auf neue Rechnung vorsieht.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2014 amtierenden Mitgliedern des Vorstands für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2014 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
5.

Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2015

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Bernhard-Wicki-Straße 8, 80636 München, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015 zu wählen.
Anmeldung zur Hauptversammlung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich rechtzeitig unter Vorlage eines Nachweises für ihre Berechtigung angemeldet haben. Der Nachweis der Berechtigung erfolgt durch eine Bestätigung des Anteilsbesitzes des depotführenden Instituts in Textform in deutscher oder englischer Sprache. Der Nachweis des Anteilsbesitzes muss sich auf den 1. Juni 2015 beziehen. Die Anmeldung muss unter Vorlage des Nachweises für die Berechtigung spätestens bis
Montag, 15. Juni 2015, 24.00 Uhr (MEZ)

zugegangen sein und zwar unter der Anschrift:

Baader Bank Aktiengesellschaft
c/o UniCredit Bank AG
CBS51GM General Meeting
80311 München
oder per Fax an die Telefaxnummer: +49 (0) 89 5400 2519
oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse: hauptversammlungen@hvb.de
Gegenanträge und Wahlvorschläge

Etwaige Gegenanträge oder Wahlvorschläge nach §§ 126, 127 AktG übersenden Sie bitte der Gesellschaft unter der Anschrift:

Baader Bank Aktiengesellschaft
Herrn Florian Schopf
Leiter Grundsatzreferat
Weihenstephaner Str. 4
85716 Unterschleißheim
oder per Fax an die Telefaxnummer: +49 (0) 89 5150 2007
oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse: hauptversammlung@baaderbank.de
Stimmabgabe durch Bevollmächtigte

Sofern Sie nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen wollen, können Sie Ihr Stimmrecht unter entsprechender Vollmachterteilung durch einen Bevollmächtigten, auch durch ein Kreditinstitut oder eine Aktionärsvereinigung, ausüben lassen.

Unterschleißheim, im Mai 2015

Baader Bank Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge