Dezember 01, 2020

Bayer Aktiengesellschaft: Bekanntmachung gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
Bayer Aktiengesellschaft
Leverkusen
Gesellschaftsbekanntmachungen Bekanntmachung gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG 30.07.2020

Bayer Aktiengesellschaft

Leverkusen

– ISIN DE000BAY0017 –

Bekanntmachung gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG

Gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG geben wir bekannt:

Im Nachgang zur ordentlichen Hauptversammlung der Bayer Aktiengesellschaft vom 28. April 2020 haben sieben Aktionäre Anfechtungs- bzw. Nichtigkeitsklage gegen

den Beschluss der Hauptversammlung über die Verwendung des Bilanzgewinns (Tagesordnungspunkt 1),

den Beschluss der Hauptversammlung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands (Tagesordnungspunkt 2),

den Beschluss der Hauptversammlung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats (Tagesordnungspunkt 3),

den Beschluss der Hauptversammlung über die Billigung des Vergütungssystems für die Vorstandsmitglieder (Tagesordnungspunkt 5) sowie

den Beschluss der Hauptversammlung über die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder (Tagesordnungspunkt 6)

erhoben.

Die Klage ist unter dem Aktenzeichen 82 O 41/20 bei dem Landgericht Köln, 2. Kammer für Handelssachen, anhängig.

 

Leverkusen, den 28. Juli 2020

Bayer Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge