Februar 26, 2021

Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG: Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG

Bad Hindelang

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung
für das Geschäftsjahr 2019/​2020

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dienstag, den 16. März 2021, um 14:00 Uhr stattfindenden Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019/​2020 ein. Diese wird ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt.

Die gesamte Hauptversammlung wird für Aktionäre live in Ton- und Bild im Internet übertragen. Die Stimmrechtsausübung der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten erfolgt ausschließlich über die elektronische Briefwahl oder Vollmachtserteilung an die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter.

Ort der Hauptversammlung im Sinne des Aktiengesetzes ist das Kurhaus Bad Hindelang, Unterer Buigenweg 2, 87541 Bad Hindelang.

Tagesordnung

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses zum 30. Juni 2020 für das Geschäftsjahr 2019/​2020 und des Vorschlags des Vorstands für die Verwendung des Bilanzgewinns sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019/​2020

Diese Unterlagen können vom Tag der Einberufung der Hauptversammlung in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Paßstraße 44, 87451 Bad Hindelang-Oberjoch, eingesehen werden. Sie werden auch während der virtuellen Hauptversammlung zur Einsichtnahme zugänglich sein.

2.

Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2019/​2020

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, aus dem Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2019/​2020 in Höhe von 437.903,66 € eine Dividende von 0,14 € je Vorzugsaktie, insgesamt 172.096,12 €, an die Aktionäre auszuschütten und den verbleibenden Bilanzgewinn in Höhe von 265.807,54 € auf neue Rechnung vorzutragen.

Ausschüttung einer Dividende: 172.096,12 €
Vortrag auf neue Rechnung: 265.807,54 €
3.

Entlastung Vorstand für das Geschäftsjahr 2019/​2020

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand Michael Riedlinger für das Geschäftsjahr 2019/​2020 Entlastung zu erteilen.

4.

Entlastung Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2019/​2020

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019/​2020 Entlastung zu erteilen.

5.

Wahl zum Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat schlägt der Hauptversammlung vor, Herrn Volker Küchler, Hotelier, wohnhaft in Altstädten, mit Wirkung ab Beendigung dieser Hauptversammlung bis zum Ablauf der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2023/​2024 beschließt, in den Aufsichtsrat zu wählen. Herr Volker Küchler ersetzt Herr Albert Keck, der mit Wirkung ab Ablauf dieser Hauptversammlung von seinem Amt zurücktritt.

Allgemeine Hinweise zur virtuellen Hauptversammlung

Auf Grundlage von § 1 Abs. 2 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vom 27. März 2020 (BGBl. I Nr. 14 2020, S. 569, 570), dessen Geltung durch die Verordnung zur Verlängerung von Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vom 20. Oktober 2020 (BGBl. I 2020, Nr. 48 S. 2258) bis zum 31. Dezember 2021 verlängert wurde (nachfolgend „COVID-19-Gesetz“), hat der Vorstand der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die diesjährige ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten (mit Ausnahme der von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter) als sogenannte virtuelle Hauptversammlung abzuhalten. Eine physische Teilnahme der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten (mit Ausnahme der von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter) ist daher ausgeschlossen.

Die Stimmrechtsausübung der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten erfolgt ausschließlich im Wege der elektronischen Briefwahl oder durch Vollmachts- und Weisungserteilung an die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter.

Gemäß § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 Covid-19-Gesetz wird die Hauptversammlung für die Aktionäre bzw. ihre Bevollmächtigten live am 16. März 2021 ab 14:00 Uhr in Bild und Ton über das unter

https://hv-bergbahnen-hindelang-oberjoch.link-apps.de/imeet

zugängliche passwortgeschützte HV-Portal vollständig übertragen. Um die virtuelle Hauptversammlung verfolgen zu können, müssen Aktionäre bzw. ihre Bevollmächtigten sich am Tag der Hauptversammlung mit den Zugangsdaten auf dem HV-Portal einloggen. Die Zugangsdaten werden den Aktionären zusammen mit der Einladung zur Hauptversammlung zugeschickt.

Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären, § 126 Abs. 1, § 127 AktG

Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären gemäß §§ 126 ff. AktG sind einschließlich Begründung ausschließlich an folgende Adresse zu richten:

Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG
Paßstraße 44
87541 Bad Hindelang-Oberjoch
Telefax: +49 (0) 8324 93399-30
E-Mail: info@bho-ag.de

Anträge von Aktionären, die unter vorstehender Adresse bis zum Ablauf des 1. März 2021, 24:00 Uhr, bei uns eingehen, werden einschließlich des Namens des Aktionärs, der Begründung und einer etwaigen Stellungnahme der Verwaltung auf der Internetseite der Gesellschaft öffentlich zugänglich gemacht. Anderweitig adressierte Anträge werden nicht berücksichtigt.

 

Bad Hindelang, im Februar 2021

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge