Mittwoch, 01.02.2023

Aktuell:

Britta Pupke- Das Recht der Anleger auch erfolgreich durchsetzen!

Ein solcher Fall könnte dann möglicherweise in Kürze anstehen, wenn es mit den Insolvenzen rund um das Unternehmen Unister Leipzig weitergehen sollte. Betroffen sein könnte dann auch möglicherweise das Unternehmen Travel24.com, welches heute bereits seit Monaten in der öffentlichen Diskussion ist.

27 Millionen Euro ca. hat man eingesammelt um dieses Kapital zum Beispiel in 2 Hotelprojekte zu investieren. Zum Teil ist das Geld der Anleger leider bei der Muttergesellschaft Unister angekommen, könnte dann, wenn sich die Spekulationen bestätigen sollten, ganz oder zum Teil für das Unternehmen Travel24.com verloren sein. Ob Travel24.com dann überhaupt noch in der Lage sein würde die im September nächsten Jahres fällige Anleihe zurück zu bezahlen weiß kein Außenstehender. Anleger, so Britta Pupke, deshalb sollten Zeichner der Anleihe frühzeitig rechtlichen Rat einholen um fr den Fall der Fälle dann gewappnet zu sein.

www.ra-linnemann. de

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Ähnliche Beiträge