Montag, 26.09.2022

Aktuell:

Burdo-Bäuerliche AG – Ordentliche Hauptversammlung

Burdo-Bäuerliche Aktiengesellschaft

Tanna

Wir laden unsere Aktionäre zu der am

Dienstag, den 27.09.2022
um 18.00 Uhr
in der Festspielscheune Stelzen
07922 Tanna, Stelzen

stattfindenden

ORDENTLICHEN HAUPTVERSAMMLUNG

ein.

 

TAGESORDNUNG

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2021 nebst dem dazugehörigen Lagebericht des Vorstandes und dem Bericht des Aufsichtsrates

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzergebnisses 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen folgende Ergebnisverwendung vor:

Der Jahresüberschuss 2021 beträgt 109.517,44 €. Einschließlich des zu berücksichtigenden Gewinnvortrages von 2.673.328.76 € ergibt sich ein Betrag von 2.782.846,20 €, der zu verwenden ist.

Zur Ausschüttung am 15. Dezember 2022 ist ein Betrag von 56.275,00 € (5,00 € je Fremdaktie) vorgesehen. Der verbleibende Betrag soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

3.

Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.

4.

Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.

5.

Wahl des Aufsichtsrates

Die Amtszeit der Mitglieder des Aufsichtsrates läuft bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2021 beschließen wird.

Der gemäß § 7 Abs. 1 der Satzung aus 6 Personen bestehende Aufsichtsrat setzt sich gemäß §§ 96 Abs. 1, 4. Fallgruppe, 101 Abs. 1 AktG und § 1 Abs. 1 Nr. 1 S. 2 Drittelbeteiligungsgesetz aus vier von der Hauptversammlung und aus zwei von den Arbeitnehmern zu wählenden Mitgliedern zusammen. Die Hauptversammlung ist nicht an Wahlvorschläge gebunden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, als von der Hauptversammlung zu wählende Mitglieder die bisherigen Mitglieder

Kaufmann Thomas Kemmerich
Dipl.-Agraringenieur Sybille Thyen
Baufacharbeiter Günter Hellfritsch

sowie

Handwerksmeister Andreas Schmidt

für eine Amtsperiode gemäß § 7 Abs. 2 der Satzung in den Aufsichtsrat zu wählen.

6.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2022

Der Aufsichtsrat schlägt vor, den

Dipl.-Ing.-Ökonom/​Wirtschaftsprüfer/​Steuerberater
Dr. Hans-Peter Hüttl
MOOG Partnergesellschaft mbB
Brander Str. 25, 09599 Freiberg/​Sachsen

zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2022 vorsorglich zu bestellen.

Die Hauptversammlung verzichtet auf die Durchführung einer Abschlussprüfung für das Geschäftsjahr 2022. Die Hauptversammlung überlässt es dem Aufsichtsrat oder dem Vorstand, einen Beschluss zur Durchführung einer Abschlussprüfung zu fassen.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind alle am Tage der Hauptversammlung im Aktienregister eingetragenen Aktionäre oder deren Bevollmächtigte berechtigt, die sich spätestens bis Dienstag, den 20.09.2022 bei der Gesellschaft schriftlich angemeldet haben.

Anmeldung und Vollmacht liegen der Einladung bei.

Der Jahresabschluss zum 31.12.2021 und der Bericht des Aufsichtsrates und der Vorschlag des Vorstandes für die Verwendung des Bilanzergebnisses liegen im Büro Rothenacker zur Einsicht der Aktionäre aus.

 

Tanna, August 2022

Der Aufsichtsrat                         Der Vorstand

Ähnliche Beiträge