Sonntag, 29.01.2023

CareerConcept AG – Hauptversammlung 2018

Career Concept AG

München

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden unsere Aktionäre zu der am

Montag, 10. Dezember 2018 um 10.30 Uhr

in den Räumen der Gesellschaft,
Lindwurmstr. 109, 5. OG, 80337 München

stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung

ein.

TAGESORDNUNG

1.

Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2017

Diese Unterlagen wurden den Aktionären mit Versand der Einladung zur Verfügung gestellt und liegen von der Einberufung an in den Geschäftsräumen der Gesellschaft (Lindwurmstr. 109, 80337 München) zur Einsicht der Aktionäre aus. Darüber hinaus werden die Unterlagen auch während der Hauptversammlung ausliegen.

Der Aufsichtsrat wird den vom Vorstand aufgestellten und dem Aufsichtsrat vorgelegten Jahresabschluss durch Umlaufbeschluss prüfen und billigen. Der Jahresabschluss wird damit vor der ordentlichen Hauptversammlung festgestellt sein. Der Jahresüberschuss in Höhe von EUR 296,62 wird mit dem vorhandenen Verlustvortrag verrechnet.

2.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen.

3.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2017

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen.

4.

Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016

Diese Unterlagen wurden den Aktionären mit Versand der Einladung zur Verfügung gestellt und liegen von der Einberufung an in den Geschäftsräumen der Gesellschaft (Lindwurmstr. 109, 80337 München) zur Einsicht der Aktionäre aus. Darüber hinaus werden die Unterlagen auch während der Hauptversammlung ausliegen.

Der Aufsichtsrat wird den vom Vorstand aufgestellten und dem Aufsichtsrat vorgelegten Jahresabschluss durch Umlaufbeschluss prüfen und billigen. Der Jahresabschluss wird damit vor der ordentlichen Hauptversammlung festgestellt sein. Der Jahresüberschuss in Höhe von EUR 91.566,32 wird mit dem vorhandenen Verlustvortrag verrechnet.

5.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

6.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

7.

Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2015

Diese Unterlagen wurden den Aktionären mit Versand der Einladung zur Verfügung gestellt und liegen von der Einberufung an in den Geschäftsräumen der Gesellschaft (Lindwurmstr. 109, 80337 München) zur Einsicht der Aktionäre aus. Darüber hinaus werden die Unterlagen auch während der Hauptversammlung ausliegen.

Der Aufsichtsrat wird den vom Vorstand aufgestellten und dem Aufsichtsrat vorgelegten Jahresabschluss durch Umlaufbeschluss prüfen und billigen. Der Jahresabschluss wird damit vor der ordentlichen Hauptversammlung festgestellt sein. Der Jahresüberschuss in Höhe von EUR 118.129,40 wird mit dem vorhandenen Verlustvortrag verrechnet.

8.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2015

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

9.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

10.

Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2014

Diese Unterlagen wurden den Aktionären mit Versand der Einladung zur Verfügung gestellt und liegen von der Einberufung an in den Geschäftsräumen der Gesellschaft (Lindwurmstr. 109, 80337 München) zur Einsicht der Aktionäre aus. Darüber hinaus werden die Unterlagen auch während der Hauptversammlung ausliegen.

Der Aufsichtsrat wird den vom Vorstand aufgestellten und dem Aufsichtsrat vorgelegten Jahresabschluss durch Umlaufbeschluss prüfen und billigen. Der Jahresabschluss wird damit vor der ordentlichen Hauptversammlung festgestellt sein. Der Jahresfehlbetrag in Höhe von EUR 185.581,02 wird dem vorhandenen Verlustvortrag zugeschrieben.

11.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.

12.

Entlastung sämtlicher Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, sämtlichen Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.

13.

Bericht zum bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2018

14.

Verschiedenes

Freiwillige Hinweise zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts

Nicht börsennotierte Gesellschaften sind in der Einberufung zur Hauptversammlung lediglich zur Angabe von Firma und Sitz der Gesellschaft, Zeit und Ort der Hauptversammlung, der Tagesordnung sowie oben genannter Adresse verpflichtet. Nachfolgende Hinweise erfolgen freiwillig, um den Aktionären die Teilnahme an der Hauptversammlung zu erleichtern.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind nach § 16 Abs. 1 der Satzung der Gesellschaft nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die am Tag der Hauptversammlung im Aktienregister eingetragen sind und sich bei der Gesellschaft anmelden. Die Anmeldung muss der Gesellschaft oder sonst in der Einladung bezeichneten Stellen unter der dort hierfür mitgeteilten Anschrift in Textform (§ 126 BGB) in deutscher oder englischer Sprache spätestens zum gesetzlich vorgesehenen Zeitpunkt vor der Hauptversammlung zugehen. Umschreibungen im Aktienregister finden ab dem sechsten Tage vor der Hauptversammlung bis zum Ende derselben nicht statt.

Die Anmeldung muss der Gesellschaft an nachfolgende Adresse, mindestens sechs Tage vor der Hauptversammlung (Anmeldefrist), also spätestens bis zum Ablauf des 03.12.2018 zugehen:

CareerConcept AG
Lindwurmstraße 109
80337 München
Telefon: 089-8099071-40
Telefax: 089-8099071-55
E-Mail: uwe.machwirth@career-concept.de

Anträge (einschließlich Gegenanträge) im Sinne des § 126 AktG sind ebenfalls ausschließlich an die vorstehende Adresse zu richten.

Rechtzeitig innerhalb der Frist des § 126 Abs. 1 AktG unter vorstehender Adresse eingegangene, ordnungsgemäße Gegenanträge werden im Internet unter

www.career-concept.de

zugänglich gemacht. Eventuelle Stellungnahmen der Verwaltung werden ebenfalls unter der genannten Internetadresse veröffentlicht.

 

München, im Oktober 2018

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge