Freitag, 09.12.2022

CECONOMY AG, Düsseldorf – Bekanntmachung zur Umwandlung der Inhaber-Vorzugsaktien ohne Stimmrecht in Inhaber-Stammaktien mit Stimmrecht sowie Umstellung der Börsennotierung

CECONOMY AG

Düsseldorf

International Securities Identification Numbers (ISIN):
DE 0007257503, Stammaktien
DE 0007257537, Vorzugsaktien

Bekanntmachung zur Umwandlung der Inhaber-Vorzugsaktien ohne Stimmrecht in Inhaber-Stammaktien
mit Stimmrecht sowie Umstellung der Börsennotierung

 

 

 

Die außerordentliche Hauptversammlung der CECONOMY AG, Düsseldorf (nachfolgend die
„Gesellschaft“ genannt), vom 12. April 2022 sowie die gesonderte Versammlung der Vorzugsaktionäre
vom selben Tag haben u. a. beschlossen, die von der Gesellschaft ausgegebenen 2.677.966
auf den Inhaber lautenden stimmrechtslosen Vorzugsaktien unter Aufhebung des Gewinnvorzugs
in 2.677.966 auf den Inhaber lautende Stammaktien mit Stimmrecht umzuwandeln. Der
in §§ 4 Abs. 4 und 21 der Satzung bestimmte Gewinnvorzug der Vorzugsaktien ohne Stimmrecht
wird aufgehoben. Des Weiteren wurden auch die übrigen Satzungsregelungen, die sich
auf die Vorzugsaktien bezogen haben, entsprechend angepasst.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt EUR 918.845.410,90 und ist nunmehr eingeteilt
in 359.421.084 auf den Inhaber lautende Stamm-Stückaktien mit einem rechnerischen
Anteil am Grundkapital von ca. EUR 2,556 je Aktie.

Die entsprechenden Satzungsänderungen wurden am 31. Mai 2022 in das Handelsregister
des Amtsgerichts Düsseldorf unter der Nummer HRB 39473 eingetragen. Mit dieser Eintragung
in das Handelsregister wurden die Satzungsänderungen hinsichtlich der Umwandlung der
stimmrechtslosen Vorzugsaktien in Stammaktien wirksam und die Inhaber der bisherigen
Vorzugsaktien automatisch zu Inhabern von Stammaktien. Diese Änderung macht die depot-
und börsenmäßige Umstellung der Vorzugsaktien erforderlich.

Da der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Anteile satzungsgemäß ausgeschlossen
ist, wurden die aus der Umwandlung der Vorzugsaktien hervorgehenden Stück 2.677.666
Stammaktien in einer Globalurkunde verbrieft und bei der Clearstream Banking Aktiengesellschaft,
Frankfurt, hinterlegt. Dementsprechend werden die Depotbanken nach dem Stand vom 31.
Mai 2022, nach Börsenschluss, die Depotbestände der Vorzugsaktien (ISIN DE0007257537)
im Verhältnis 1 : 1 in Stammaktien umbuchen, d.h. an die Stelle jeweils einer Vorzugsaktie
tritt eine Stammaktie (ISIN DE0007257503). Die Umwandlung der Depotbestände ist für
die Aktionäre kostenfrei.

Da alle Aktien der Gesellschaft in Girosammeldepots verwahrt werden, ist von den einzelnen
Aktionären der Gesellschaft wegen der Umbuchung der Vorzugsaktien in die Stammaktien
nichts zu veranlassen.

Die aus der Umwandlung der Vorzugsaktien hervorgehenden Stück 2.677.966 Stammaktien,
ausgestattet mit Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Oktober 2021, wurden am 31. Mai
2022 zum regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung
zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime
Standard) und zum regulierten Markt an der Börse Düsseldorf zugelassen sowie an den
Wertpapierbörsen in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart in den Freiverkehr
einbezogen. Die Aufnahme des Handels und der Notierung ist für den 1. Juni 2022 vorgesehen.

Mit Ablauf des 31. Mai 2022 wurden der Börsenhandel und die Notierung für die Vorzugsaktien
(ISIN DE0007257537) eingestellt; vorliegende Börsenaufträge für Vorzugsaktien erlöschen.

 

Düsseldorf, im Juni 2022

CECONOMY AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge