Mittwoch, 28.09.2022

Cleyond AG – Hinweisbekanntmachung nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
Cleyond AG
Memmingen
Gesellschaftsbekanntmachungen Hinweisbekanntmachung nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG – Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen mit Ausschluss des Bezugsrechts und Schaffung eines bedingten Kapitals 2019 03.04.2019

Cleyond AG

Memmingen

Hinweisbekanntmachung nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG
Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen mit Ausschluss des Bezugsrechts und Schaffung eines bedingten Kapitals 2019

Die außerordentliche Hauptversammlung der Cleyond AG vom 21. März 2019 hat den Vorstand der Gesellschaft unter Tagesordnungspunkt 2 ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 30. Juni 2019 eine mit 3 % p.a. zu verzinsende auf den Inhaber lautende Wandelschuldverschreibung im Nennbetrag von EUR 6 Mio. mit einer Laufzeit von bis zu sieben Jahren zu begeben und dem Inhaber der Schuldverschreibungen Wandlungsrechte auf neue Aktien der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 725.000.- nach näherer Maßgabe der Wandelanleihebedingungen zu gewähren. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Der Vorstand wurde ermächtigt, die Schuldverschreibung einem Investor zur Zeichnung anzubieten. Die Hauptversammlung hat in diesem Zusammenhang unter Tagesordnungspunkt 2 das Grundkapital um bis zu EUR 725.000.- durch Ausgabe von bis zu 725.000 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien bedingt erhöht (bedingtes Kapital 2019). Die bedingte Kapitalerhöhung dient der Gewährung von Aktien an die Inhaber von Wandelschuldverschreibungen, die gemäß vorstehender Ermächtigung begeben werden. Die bedingte Kapitalerhöhung wird nur insoweit durchgeführt, wie die Inhaber von Wandelschuldverschreibungen, die auf der Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. März 2019 von der Gesellschaft bis zum 30. Juni 2019 begeben werden, von ihrem Wandlungsrecht Gebrauch machen. Die neuen Aktien nehmen vom Beginn des Geschäftsjahres an in dem sie durch Ausübung von Wandlungsrechten entstehen am Gewinn teil.

Die Niederschrift der Hauptversammlung vom 21. März 2019 mit der neuen Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen sowie zum Ausschluss des Bezugsrechts und der Beschluss für die Schaffung des bedingten Kapitals 2019 samt entsprechender Satzungsänderung wurde beim Registergericht Memmingen (HRB 17635) hinterlegt.

Der Hauptversammlungsbeschluss über die Schaffung des bedingten Kapitals 2019 in Ziff. 4.5 der Satzung wurde im Handelsregister Memmingen (HRB 17635) am 27. März 2019 eingetragen.

 

Memmingen, im April 2019

Cleyond AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge