Dienstag, 29.11.2022

Cliq Digital AG – Beschlussfassung über die Erteilung einer Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel-, Options- und/oder Gewinnschuldverschreibungen und/oder Genussrechte (bzw. Kombinationen dieser Instrumente) mit der Möglichkeit des Bezugsrechtsausschlusses

Cliq Digital AG

Düsseldorf

ISIN DE000A0HHJR3
WKN A0HHJR

Hinweisbekanntmachung gemäß § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG
(Beschlussfassung über die Erteilung einer Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel-, Options-
und/​oder Gewinnschuldverschreibungen und/​oder Genussrechte
(bzw. Kombinationen dieser Instrumente) mit der Möglichkeit des Bezugsrechtsausschlusses)

 

 

 

Die ordentliche Hauptversammlung der Cliq Digital AG hat am 14. April 2022 unter Tagesordnungspunkt
9 beschlossen, den Vorstand bis zum Ablauf des 13. April 2027 zu ermächtigen, mit
Zustimmung des Aufsichtsrats einmalig oder mehrmals, auf den Inhaber oder auf den
Namen lautende Wandel-, Options- und/​oder Gewinnschuldverschreibungen und/​oder Genussrechte
(bzw. Kombinationen dieser Instrumente) (zusammen „Schuldverschreibungen“) mit oder ohne Laufzeitbegrenzung im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 125.000.000,00
(„Maximalbetrag“) zu begeben und den Inhabern bzw. Gläubigern von Schuldverschreibungen Wandlungs-
bzw. Optionsrechte zum Bezug von bis zu 2.804.357 auf den Inhaber lautenden Stückaktien
der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von insgesamt bis zu
EUR 2.804.357,00 nach näherer Maßgabe der Bedingungen der Schuldverschreibungen zu
gewähren und/​oder in den Bedingungen der Schuldverschreibungen Pflichten zur Wandlung
der jeweiligen Schuldverschreibung in solche Stückaktien zu begründen.

Auf den Maximalbetrag ist der Nennbetrag von Schuldverschreibungen anzurechnen, die
nach Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung für den 14. April 2022 aufgrund
der von der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 29. April 2021 erteilten Ermächtigung
zur Ausgabe von Wandel-, Options- und/​oder Gewinnschuldverschreibungen und/​oder Genussrechten
(bzw. Kombinationen dieser Instrumente), ausgegeben worden sind. Die Schuldverschreibungen
können gegen Geld- und/​oder Sachleistung ausgegeben werden. Die Schuldverschreibungen
sind den Aktionären grundsätzlich zum Bezug anzubieten. Der Vorstand ist jedoch ermächtigt,
in den im Beschluss bestimmten Fällen mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Bezugsrecht
auszuschließen.

Der Ermächtigungsbeschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 14. April 2022 wird
beim Handelsregister Düsseldorf (HRB 69068) hinterlegt.

Wegen der weiteren Einzelheiten wird auf den Beschlussvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat
der Gesellschaft zu Tagesordnungspunkt 9 der Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung
verwiesen, die am 7. März 2022 im Bundesanzeiger bekannt gemacht wurde.

 

 

Düsseldorf, im April 2022

 

Cliq Digital AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge