Donnerstag, 01.12.2022

Curato Holding AG, Düsseldorf – Mitteilungen über die Erhöhung des Grundkapitals (Ausgabe von 100 namenslosen Nennbetragsaktien)

Curato Holding AG

Düsseldorf

Amtsgericht Düsseldorf, HRB 89167

Die Curato Holding AG mit Sitz in Düsseldorf, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter HRB 89167, macht Folgendes bekannt:

1.

Mit Beschlüssen der außerordentlichen Hauptversammlung vom 30.08.2022 und vom 21.09.2022 wurde beschlossen, was folgt:

a.

Das Grundkapital der Curato Holding AG wird von 50.000,00 EUR um 100,00 EUR auf 50.100,00 EUR durch Ausgabe von 100 namenslosen Nennbetragsaktien im Nennbetrag von je 1,00 EUR gegen Sacheinlage erhöht.

b.

Die neuen Aktien stehen den Aktionären im Verhältnis 1:1 zu; auf jede bestehende volleingezahlte Nennbetragsaktie entfällt damit eine neue Aktie. Die neuen Aktien sind vom 01.01.2022 an gewinnberechtigt.

c.

Zur Zeichnung der 100 neuen Aktien wird Herr Arndt Walter Wegert, geboren am 28.03.1963, wohnhaft in Hamminkeln, zugelassen.

d.

In Erfüllung der Sacheinlageverpflichtung wird Herr Arndt Walter Wegert als alleiniger Kommanditist der TimeLOG Services GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter HRA 23594, sämtliche von ihm gehaltenen Kommanditanteile im Nennwert von 475.000,00 EUR (zukünftig nach Wirksamwerden der Verschmelzung der typ zwo digital GmbH & Co. KG auf die TimeLOG Services GmbH & Co. KG im Nennwert von 500.000,00 EUR) auf die Curato Holding AG übertragen.

e.

Soweit der Einbringungswert der vorbenannten Kommanditanteile den Ausgabebetrag der dafür gewährten Aktien übersteigt, erfolgt die Einbringung gegen Gewährung einer Darlehensforderung gegen die Curato Holding AG in Höhe des Saldos zwischen Einbringungswert und Ausgabebetrag der gewährten Aktien.

f.

Von einer Prüfung der Sacheinlage (§ 183 Abs. 3 AktG) wird in Anwendung der Voraussetzungen der §§ 183a Abs. 1, 33a Abs. 1 Nr. 2 AktG abgesehen. Der Sacheinlage wird die Bewertung zu Grunde gelegt, die Herr Wirtschaftsprüfer Hanno Klümpen als unabhängiger, ausreichend vorgebildeter und erfahrener Sachverständiger nach allgemein anerkannten Bewertungsgrundsätzen – hier: Ertragswertverfahren ‒ mit dem beizulegenden Zeitwert ermittelt hat; der Bewertungsstichtag 30.06.2022 liegt auch weniger als sechs Monate vor dem tatsächlichen Einbringungstag. Der Wert der Sacheinlagen übersteigt den geringsten Ausgabebetrag der dafür zu gewährenden Aktien. Der Wert der eingebrachten Geschäftsanteile beträgt nach der Bescheinigung des Herrn Wirtschaftsprüfer Hanno Klümpen insgesamt 499.101,82 EUR (nach Verschmelzung mit der typ zwo digital GmbH & Co. KG 536.297,82 EUR) und entspricht somit dem Nennwert der Sachkapitalerhöhung von 100,00 EUR und dem Wert der dafür zu gewährenden sonstigen Gegenleistung.

g.

Die Sachkapitalerhöhung wird rechtswirksam mit der Eintragung im Handelsregister der Curato Holding AG. Die Sacheinlage erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 01.01.2022.

h.

Herr Arndt Walter Wegert als alleiniger Aktionär der Curato Holding AG erklärt, dass er die Werthaltigkeitsbescheinigung des Herrn Wirtschaftsprüfer Hanno Klümpen als verbindlich betrachtet. Alle Beteiligten verzichten auf ihr Antragsrecht nach § 183a Abs. 3 AktG im Hinblick auf die Bestellung eines oder mehrerer Prüfer.

i.

Der Aufsichtsrat der Curato Holding AG wird ermächtigt, weitere Einzelheiten der Durchführung der Kapitalerhöhung und Einbringung der Sacheinlage festzusetzen bzw. mit Herrn Arndt Walter Wegert zu vereinbaren.

2.

Ich versichere, dass mir außergewöhnliche Umstände, die darauf hindeuten, dass der beizulegende Zeitwert der Vermögensgegenstände im Sinne von § 33a Abs. 1 Nr. 2 AktG am Tag ihrer tatsächlichen Einbringung auf Grund neuer oder neu bekannt gewordener Umstände erheblich niedriger ist als der von dem Sachverständigen angenommene Wert, nicht bekannt geworden sind.

 

Düsseldorf, den 21.09.2022

Arndt Walter Wegert
Vorstand

 

Ähnliche Beiträge