Sonntag, 27.11.2022

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen – Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex nach § 161 Aktiengesetz

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

München

Wertpapierkennnummer: 549890 ▪ ISIN: DE0005498901

Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex nach § 161 Aktiengesetz

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und
Vertrieb von elektronischen Systemen (die „Gesellschaft“) erklären, dass den Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex in der
derzeit gültigen Fassung seit der letzten Abgabe der Entsprechenserklärung mit den
folgenden Ausnahmen entsprochen wurde und künftig entsprochen wird:

– Lit. B. 5

Für Vorstandsmitglieder ist keine Altersgrenze festgeschrieben, um die Auswahl an
fachlich geeigneten Kandidaten nicht einzuschränken.

– Lit. C. 2

Für Aufsichtsratsmitglieder ist keine Altersgrenze festgeschrieben, um die Auswahl
an fachlich geeigneten Kandidaten nicht einzuschränken.

– Lit. D. 2

Der Aufsichtsrat richtet keine separaten Ausschüsse ein. Da die Gesellschaft einen
aus drei Personen bestehenden Aufsichtsrat hat, wäre jeder separate Ausschuss personenidentisch
mit dem Plenum des Aufsichtsrats.

– Lit. D. 3, Lit. D. 4, Lit. D. 11

Der Aufsichtsrat richtet keinen separaten Prüfungsausschuss ein, sondern führt die
genannten Ausschusstätigkeiten selbst durch, weil dies bei dem aus drei Personen bestehenden
Aufsichtsrat genauso effizient ist.

– Lit. D. 5

Der Aufsichtsrat richtet keinen separaten Nominierungsausschuss ein, sondern führt
die genannten Ausschusstätigkeiten selbst durch, weil dies bei dem aus drei Personen
bestehenden Aufsichtsrat genauso effizient ist.

– Lit. G. 10

Die dem Vorstandsmitglied gewährten variablen Vergütungsbeträge sind von ihm nicht
überwiegend in Aktien der Gesellschaft anzulegen oder werden nicht entsprechend aktienbasiert
gewährt. Der Aufsichtsrat ist der Auffassung, dass die derzeitige Ausgestaltung der
variablen Vergütung hinreichend stakeholdergerecht ist.

Über die langfristig variablen Gewährungsbeträge kann das Vorstandsmitglied nicht
erst nach vier Jahren verfügen. Der Aufsichtsrat ist der Auffassung, dass Mehrjährigkeit
und Nachhaltigkeit durch die derzeitige Auszahlungsstruktur der Tantieme sichergestellt
sind (Gewährung von 2/​3 bei Erreichen der Auszahlungsvoraussetzungen, Auszahlung des
verbleibenden 1/​3 im darauffolgenden Geschäftsjahr bei weiter positiver Entwicklung
der Gesellschaft).

 

München, im März 2022

 

Der Vorstand der DATA MODUL AG
Der Aufsichtsrat der DATA MODUL AG

Ähnliche Beiträge