Sonntag, 27.11.2022

Davigo AG – Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

DAVIGO AG

Hamburg

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden unsere Aktionäre zu der

am 20. Dezember 2022, 16:00 Uhr,

in den Geschäftsräumen der Davigo AG,
Heimhuder Straße 52, 20148 Hamburg,

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

I.
Tagesordnung

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses 2021 und des Berichts des Aufsichtsrats, jeweils für das Geschäftsjahr 2021

Die vorstehenden Unterlagen liegen in den Geschäftsräumen der Davigo AG, Heimhuder Straße 52, 20148 Hamburg, zur Einsichtnahme durch die Aktionäre aus. Auf Verlangen wird jedem Aktionär unverzüglich und kostenlos eine Abschrift der Unterlagen zugesandt. Ferner werden die Unterlagen in der Hauptversammlung zugänglich sein. Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss 2021 gebilligt und den Jahresabschluss damit festgestellt. Die Hauptversammlung hat zu diesem Tagesordnungspunkt daher keinen Beschluss zu fassen.

2.

Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2021 Entlastung zu erteilen.

3.

Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2021 Entlastung zu erteilen.

4.

Wahl zum Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß § 9 Ziff. 1 der Satzung in Verbindung mit §§ 96ff. des Aktiengesetzes aus drei Mitgliedern zusammen, wovon alle drei Mitglieder von der Hauptversammlung zu wählen sind. Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden.

Der letzte Aufsichtsrat wurde bis zur Hauptversammlung, die über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2023 beschließt, bestellt. Das Aufsichtsratsmitglied Dr. rer. nat. Albin Walther, Hamburg, ist zwischenzeitlich aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Anstelle des ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedes wurde Herr Sven Aldag gerichtlich als Aufsichtsratsmitglied bestellt. Die Amtszeit des gerichtlich bestellten Aufsichtsratsmitgliedes Sven Aldag endet gemäß dem Beschluss des Amtsgerichts Hamburg mit Ablauf der Hauptversammlung am 20. Dezember 2022.

Der Aufsichtsrat schlägt vor,

Herrn Sven Aldag, Horneburg, Steuerberater,

anstelle des ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds Dr. rer. nat. Albin Walther als Aufsichtsratsmitglied in den Aufsichtsrat zu wählen.

Gemäß § 9 Ziff. 3 der Satzung erfolgt die Wahl mit Wirkung ab Beendigung dieser Hauptversammlung bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2023 beschließt.

II.
Gesamtzahl der Aktien

Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung beträgt das Grundkapital der Gesellschaft EUR 1.832.530,00 und ist in 183.253 auf den Namen lautenden Stückaktien eingeteilt. Jede Aktie gewährt gemäß § 18 Ziffer 1 der aktuellen Fassung der Satzung der Gesellschaft in der Hauptversammlung eine Stimme, so dass die Gesamtzahl der Stimmrechte zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung 183.253 beträgt.

Zwischen dem Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung und dem Termin der Hauptversammlung ist beabsichtigt, das Grundkapital der Gesellschaft durch teilweise Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2020/​I von bislang EUR 1.832.530,00 um EUR 35.000,00 auf EUR 1.867.530,00 durch Ausgabe von 3.500 auf den Namen lautende Stückaktien zu erhöhen. Die Gesamtzahl der Stimmrechte zum Zeitpunkt der Hauptversammlung würde dann 186.753 betragen.

III.
Teilnahmevoraussetzungen

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind gemäß III. C. § 16 der Satzung diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des siebten Tages vor der Hauptversammlung, also spätestens bis zum Ablauf des 13. Dezember 2022, zur Hauptversammlung anmelden. Die Anmeldung muss der Gesellschaft unter der nachfolgenden Adresse zugehen:

Davigo AG
Vorstand
Heimhuder Straße 52
20148 Hamburg
E-Mail: contact@davigo.ai

Die Anmeldung und der Nachweis der Berechtigung bedürfen der Textform (§ 126b BGB) und müssen in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein.

Im Verhältnis zur Davigo AG gilt für die Teilnahme an der Hauptversammlung oder die Ausübung des Stimmrechts als Aktionär wegen § 10 Absatz 1 Satz 3 Aktiengesetz in Verbindung mit § 67 Absatz 1 Aktiengesetz nur derjenige, der im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen ist (§ 67 Absatz 2 Satz 1 Aktiengesetz).

Erwerber von Aktien, deren Umschreibungsanträge nach dem Anmeldeschlusstag (13. Dezember 2022, 24:00 Uhr) bei der Gesellschaft eingehen, werden aus organisatorischen Gründen bis zum Schluss der Hauptversammlung nicht in das Aktienregister eingetragen (Umschreibestopp). Sie können daher aus eigenem Recht keine Teilnahme- und Stimmrechte aus diesen Aktien ausüben. In diesen Fällen bleiben Teilnahme- und Stimmrechte bis zur Umschreibung noch bei dem für die betreffenden Aktien im Aktienregister eingetragenen Aktionär.

IV.
Stimmrechtsvertretung

Aktionäre, die nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen möchten, können ihr Stimmrecht und/​oder ihre sonstigen Rechte unter entsprechender Vollmachtserteilung durch einen Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären oder ein Kreditinstitut, ausüben lassen. Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf sowie der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Davigo AG bedürfen der Schriftform. Für die Vollmachtserteilung gegenüber der Gesellschaft und die Übermittlung des Nachweises einer gegenüber dem zu Bevollmächtigenden erklärten Bevollmächtigung stehen die für die Anmeldung genannte Adresse und E-Mail-Adresse zur Verfügung.

V.
Anträge und Verlangen von Aktionären

Anträge und Verlangen von Aktionären nach §§ 126, 127 AktG sind ausschließlich an folgende Adresse zu richten:

Davigo AG
Heimhuder Straße 52
20148 Hamburg
E-Mail: contact@davigo.ai

Anträge von Aktionären, die unter vorstehender Adresse bis zum Ablauf des 5. Dezember 2022 bei uns eingehen, werden einschließlich des Namens des Aktionärs, der Begründung und einer etwaigen Stellungnahme der Verwaltung unter

www.davigo.ai

öffentlich zugänglich gemacht. Verspätete oder anderweitig adressierte Anträge werden nicht berücksichtigt.

 

 

Hamburg, im November 2022

Davigo AG

Der Vorstand

 

 

Ähnliche Beiträge