Dezember 04, 2020

DEHAG Hotel Service Aktiengesellschaft: Ordentliche Hauptversammlung

DEHAG Hotel Service Aktiengesellschaft

Eschborn

An alle Aktionäre der DEHAG Hotel Service AG

Mit Zustimmung des Aufsichtsrates laden wir alle Aktionäre unserer Gesellschaft zu der

am Mittwoch, den 18. November 2020 um 13:00 Uhr,

im Best Western Plus iO Hotel,
Graf-Zeppelin-Straße 2, 65824 Schwalbach im Taunus,

stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung

ein.

TAGESORDNUNG

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts des Vorstands sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 mit Bericht des Vorstands über das abgelaufene sowie das laufende Geschäftsjahr

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns aus dem Geschäftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn in Höhe von EUR 1.643.045,81 wie folgt zu verwenden:

Vortrag des Bilanzgewinns auf neue Rechnung

3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die Entlastung zu erteilen.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die Entlastung zu erteilen.

5.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2020

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft SWS Schüllermann und Partner AG, Dreieich, als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2019 zu bestellen.

6.

Beschlussfassung über die Umfirmierung der DEHAG Hotel Service AG in die DEHAG Hospitality Group AG

Begründung und detaillierter Wortlaut des Beschlusses gemäß Anlage 1 zur Tagesordnung.

7.

Verschiedenes

Hinweise

Zur Teilnahme ist jeder Aktionär berechtigt. Jede Aktie im Nennbetrag von EUR 7.700 gewährt in der Hauptversammlung eine Stimme. Zur Ausübung des Stimmrechts bedarf es einer Anmeldung nach § 123 Abs. 2 AktG nicht.

Jeder Aktionär kann sich in der Hauptversammlung durch einen Bevollmächtigten bei der Ausübung seines Stimmrechts vertreten lassen. Die Vollmacht bedarf der Textform (§ 134 Abs. 3 AktG) und hat den Namen des Bevollmächtigten und den des vertretenen Aktionärs zu beinhalten. Bei dem zu Bevollmächtigenden kann es sich um einen Mitaktionär oder um eine andere Person Ihres Vertrauens handeln. Als Anlage fügen wir das Muster einer Vollmacht bei, die Sie uns bitte bis spätestens zum 16. November 2020 im Original zusenden oder bei der Registrierung am 18. November 2020 vorlegen.

Eschborn, im Oktober 2020

Der Vorstand

Anlage 1
zum Tagesordnungspunkt 6

der Jahreshauptversammlung der DEHAG Hotel Service AG
am Mittwoch, den 18. November 2020 um 13:00 Uhr,
im Best Western Plus iO Hotel Schwalbach/Eschborn

Beschlussfassung über die Umfirmierung der DEHAG Hotel Service AG in DEHAG Hospitality Group AG

Beschluss:

Aufsichtsrat und Vorstand der DEHAG Hotel Service AG schlagen der Aktionärsversammlung eine Umfirmierung des Unternehmens vor. Der Firmenname soll mit Wirkung zum 01.01.2021 in „DEHAG Hospitality Group AG“ geändert werden. Die Rechtsform einer Aktiengesellschaft bleibt davon unverändert.

Hintergrund

Die DEHAG Hotel Service AG hat seit ihrer Gründung 1984 ihr Dienstleistungsangebot für die Hotellerie entsprechend der Bedarfe und der Marktentwicklung allgemein stetig weiter ausgebaut. Die einzelnen Leistungen & Lösungsangebote greifen verstärkt immer mehr ineinander, sodass heute schon etwa 1.000 Kunden mit insgesamt fast 1.500 Verträgen Partner der DEHAG und ihrer Unternehmen sind. Die Dienstleistungen reichen inzwischen von Marke und Vermarktung durch die BWH Hotel Group mit ihren aktuell 18 Hotelmarken, Hotelausstattung und Einkaufsleistungen durch progros, digitale Lösungen & Prozessoptimierung in fast allen „Back of the house“-Bereichen durch allinvos (Beteiligungsunternehmen der progros), dem Betreiben von Hotels durch die BW Betriebsgesellschaft bis hin zu Buchhaltungs- und Makler- und Managementdienstleistungen für die Hospitality Branche durch unitels. Die Bezeichnung „DEHAG Hotel Service AG“ beschreibt diese große Leistungsbreite und -tiefe als auch den Stellenwert unserer Unternehmensgruppe nicht ansatzweise. Auch besteht eine irreführende Verwechslungsgefahr wegen dem Firmierungsbestandteil „Hotel Service“ mit Zulieferern aus zum Beispiel dem Mietwäsche-, Reinigungs- oder Facility-Managementbereich.

Die neue Firmierung „DEHAG Hospitality Group AG“ beschreibt die Zusammenhörigkeit der einzelnen Unternehmen klarer und gibt der Gruppe eine verbindende, wesentlich stärkere Klammer. Er vermittelt besser die gewachsene Bedeutung, die Größe, die Position und das Umsatzvolumen des Unternehmens. Durch den Begriff „Hospitality“ sprechen wir nicht mehr „nur“ unseren Kernmarkt – die Hotellerie – an, sondern erreichen in der Kommunikation auch besser „artverwandte“ Branchen, für die bereits gearbeitet wird. Hierzu zählen u. a. Seniorenresidenzen, Restaurants, Appartementbetreiber, Systemgastronomen. Der klare Kernmarkt Hotellerie wird somit nicht aufgegeben. Die Marken der jeweiligen Unternehmen stehen weiterhin klar im Vordergrund! Die Marke „DEHAG“ dient vor allem als Vehikel, über das die Unternehmen / Marken ebenfalls vermarktet und sichtbar gemacht werden können.

Strategische Ziele in der Übersicht:

Umsatzsicherung und -ausbau
Steigerung der Attraktivität für Kunden & Zulieferer
Breiterer Vertriebsansatz
Ausbau der Cross-Selling-Möglichkeiten
Kommunikationserleichterung artverwandte Branchen
Steigerung der Bedeutung der Unternehmensgruppe
Steigerung des Unternehmenswertes der AG und ihrer einzelnen Gesellschaften
Erhöhung der Akzeptanz / Image bei Banken, Hoteliers, Betreibern, Investoren
Ausbau Employer Branding Effekte
Bessere Kosteneffekte (Veranstaltungen, Messen, Einkauf, Werbung, Sales etc.)

Bereits zum Ende 2019 erfolgte in diesem Zusammenhang eine Überarbeitung des Logos und Markenauftritts. Dieses Projekt wurde im Frühjahr 2020 (kurz nach Beginn von Corona) abgeschlossen. Die Visualisierung ist deutlich moderner und frischer, bleibt aber bewusst seriös und solide und damit vertrauenswürdig. Das neue Logo und der Auftritt der DEHAG ist so gestaltet, dass die Strahlkraft der bestehenden Unternehmensmarken nicht überschattet wird.

Die Umfirmierung ermöglicht auch im rechtskräftigen Namen und offiziellen Auftritt des Unternehmens die konsequente Fortführung des bereits bei Logo und marketingbezogener Kommunikation umgesetzten Erscheinungsbildes.

Ähnliche Beiträge