Donnerstag, 06.10.2022

Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft: Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen

Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft

Köln

Mitteilung gemäß § 49 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 WpHG

Aufgrund des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 05. Mai 2020 hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 600 Mio. mit einem Zinscoupon von 2,0 % und einer regulären Laufzeit bis zum 17. November 2025 auszugeben. Die Wandelschuldverschreibungen können, vorbehaltlich einer Anpassung des Wandlungspreises gemäß den Anleihebedingungen, zu einem Wandlungspreis von EUR 12,96 je Aktie in neu auszugebende oder bestehende Aktien der Gesellschaft gewandelt werden. Das Bezugsrecht der Aktionäre auf die Wandelschuldverschreibung wurde ausgeschlossen.

 

Köln, im November 2020

Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft

– Der Vorstand –

Ähnliche Beiträge