Freitag, 02.12.2022

DEUTSCHES NATIONAL-THEATER AKTIENGESELLSCHAFT – Hauptversammlung

DEUTSCHES NATIONAL-THEATER AKTIENGESELLSCHAFT
BERLIN
EINLADUNG

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

hiermit laden wir Sie ein zur

ordentlichen Hauptversammlung

der Deutsches National-Theater AG i.L.

Die Hauptversammlung findet statt am

24. April 2015
11:30 Uhr

in den Geschäftsräumen der Delta Steuerberatungs GmbH, Marienstraße 19/20, Berlin-Mitte.
TAGESORDNUNG
1)

Vorlage der Jahresabschlüsse der Gesellschaft für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014 sowie der Berichte des Aufsichtsrats
2)

Beschlussfassung über die Feststellung der Jahresabschlüsse für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, die Jahresabschlüsse für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014 festzustellen.
3)

Beschlussfassung über die Verwendung der Bilanzverluste

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzverlust für das Abwicklungsgeschäftsjahr 2012/2013 in Höhe von EUR 1.484.808,08 und den Bilanzverlust für das Abwicklungsgeschäftsjahr 2013/2014 in Höhe von EUR 1.489.362,35 auf neue Rechnung vorzutragen.
4)

Beschlussfassung über die Entlastung des Abwicklers für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014 Entlastung zu erteilen.
5)

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014

Abwickler und Aufsichtsrat schlagen vor, für die Abwicklungsgeschäftsjahre 2012/2013 und 2013/2014 Entlastung zu erteilen.
6)

Wahlen zum Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß §§ 96, 101 AktG und § 7 Abs. 1 der Satzung aus mindestens drei von der Hauptversammlung zu wählenden Mitgliedern zusammen. Die Hauptversammlung ist nicht an Wahlvorschläge gebunden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die turnusmäßig ausscheidenden Herren

Dr. Gerhard Beiten, München
Rechtsanwalt

Michael Fraedrich, Neuss
Rechtsanwalt

für die satzungsmäßige Amtszeit, d. h. bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017/2018 beschließt, wieder zu wählen und

Herrn Rüdiger Heuer, Berlin
Steuerberater

ebenfalls bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017/2018 beschließt, zu wählen.

Teilnahmeberechtigung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind alle Aktionäre der Deutsches National-Theater AG i.L. berechtigt, die ihre Aktionärseigenschaft spätestens unmittelbar vor Beginn der Hauptversammlung in einer geeigneten, den gesetzlichen und satzungsmäßigen Vorgaben entsprechenden Weise gegenüber dem Versammlungsleiter nachweisen; berechtigt sind insbesondere alle jene Personen und Firmen, die durch Beschluss des Landesamtes zur Regelung offener Vermögensfragen vom 16. Februar 1994 (AZ: LAROV II B 32-48426) als Rechtsnachfolger der Erben nach Max Reinhardt festgestellt wurden, die von diesen Personen oder Firmen Aktienrechte erworben haben und hierfür Beweise oder Beweisurkunden vorlegen sowie ferner alle jene Personen oder Firmen, welche ihre Aktionärseigenschaft durch rechtskräftige gerichtliche Entscheidungen oder im Einzelfall auf andere Weise nachweisen, dass sie Inhaber der Rechte geworden sind, welche durch die nach Art. 11 EALG für kraftlos erklärten Aktien verkörpert wurden. Dieser Nachweis ist vor Beginn der Versammlung gegenüber dem Versammlungsleiter zu erbringen.

Berlin, im März 2015

Der Abwickler

Ähnliche Beiträge