Dienstag, 04.10.2022

Energiedienst Holding AG – Einladung zur 111. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
Energiedienst Holding AG
Laufenburg/CH
Gesellschaftsbekanntmachungen Einladung zur 111. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre 26.02.2019

Energiedienst Holding AG

CH-Laufenburg

Valorennummer: 3 965 118
ISIN: CH 003 965 118 4
Börsentickersymbol: EDHN.ZRH

Einladung zur 111. ordentlichen
Generalversammlung der Aktionäre

Sehr geehrte Aktionärinnen
Sehr geehrte Aktionäre

Wir freuen uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Freitag, 29. März 2019, 16.00 Uhr, am Sitz der Gesellschaft in CH-5080 Laufenburg stattfindenden

 

111. ordentlichen Generalversammlung

einzuladen.

Traktanden und Anträge des Verwaltungsrats

1.

Vorlage des Geschäftsberichts 2018 mit den Berichten der Revisionsstelle

2.

Genehmigung des Jahresberichts 2018, der Jahresrechnung 2018 und der konsolidierten Jahresrechnung 2018

Antrag des Verwaltungsrats:
Der Jahresbericht 2018, die Jahresrechnung 2018 und die konsolidierte Jahresrechnung 2018 werden genehmigt.

3.

Vergütungsbericht 2018

Antrag des Verwaltungsrats:
Dem Vergütungsbericht 2018 (S. 53 bis 59 des Geschäftsberichts) wird zugestimmt (nicht bindende Konsultativabstimmung).

4.

Entlastung

Antrag des Verwaltungsrats:
Den verantwortlichen Organen wird für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2018 Entlastung erteilt.

5.

Statutenänderungen

Die Statuten sind redaktionell anzupassen, da das Beratungsgremium „Beirat“ ersatzlos abgeschafft wurde. Ausserdem kann die im Jahr 2008 erfolgte Einbringung der Aktien der EnAlpin AG in die Energiedienst Holding AG gemäss Art. 628 Abs. 4 OR nunmehr aus den Statuten gestrichen werden.

Antrag des Verwaltungsrats:
Den aus dem Anhang ersichtlichen Statutenänderungen wird zugestimmt
(Inhaltsverzeichnis, Art. 8 Ziff. 5, Überschrift Abschnitt IV,
Art. 20 Abs. 1 Satz 2, Art. 22 Abs. 1 Ziff. 3, Art. 24 Abs. 1 Satz 2, Art. 33).

6.

Genehmigung der maximalen Vergütungen des Verwaltungsrats bis zur nächsten Generalversammlung

Gemäss Art. 22 Abs. 1 Nr. 1 der Statuten hat die Generalversammlung das Recht, über die künftigen Vergütungen für den Verwaltungsrat zu entscheiden – konkret über den Maximalbetrag, der für den Zeitraum bis zur nächsten Generalversammlung an alle Mitglieder des Verwaltungsrats insgesamt ausgerichtet werden darf.

Antrag des Verwaltungsrats:
Für die Mitglieder des Verwaltungsrats wird eine Gesamtvergütung in Höhe von maximal T€ 900 für die Zeitspanne von der ordentlichen Generalversammlung 2019 bis zur ordentlichen Generalversammlung 2020 genehmigt.

7.

Genehmigung der maximalen Vergütungen der Geschäftsleitung für das nächste Geschäftsjahr

Gemäss Art. 22 Abs. 1 Ziff. 2 der Statuten hat die Generalversammlung das Recht, über die maximale Gesamthöhe der Vergütungen für die Mitglieder der Geschäftsleitung für das nächste Geschäftsjahr (2020) zu entscheiden.

Antrag des Verwaltungsrats:
Für die Mitglieder der Geschäftsleitung und der erweiterten Geschäftsleitung wird eine Gesamtvergütung in Höhe von maximal T€ 2’800 für das Geschäftsjahr 2020 genehmigt.

8.

Verwendung des Bilanzgewinns

Antrag des Verwaltungsrats:
Der Bilanzgewinn von CHF 37.165.225 wird wie folgt verwendet:

Bilanzgewinn gemäss Einzelabschluss CHF 37.165.225
CHF 0.75 Dividendenausschüttung pro Aktie auf 33.138.000 Namenaktien à CHF 0.10 CHF 24.853.500
Zuweisung freie Reserven CHF 12.311.725

Die Dividendenausschüttung (CHF 0.75/Aktie) unterliegt der Verrechnungssteuer.

Die üblichen Zahlstellen zahlen die Ausschüttungen ab 4. April 2019 aus.

9.

Wahlen in den Verwaltungsrat (inkl. Präsidium und Vergütungsausschuss)

9.1

Wahl Dr. Dominique D. Candrian

Antrag des Verwaltungsrats:
Dr. Dominique D. Candrian wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats, als Präsident des Verwaltungsrats sowie als Mitglied des Vergütungsausschusses gewählt.

9.2

Wahl Dr. Bernhard Beck

Antrag des Verwaltungsrats:
Dr. Bernhard Beck wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats sowie als Mitglied des Vergütungsausschusses gewählt.

9.3

Wahl Ralph Hermann

Antrag des Verwaltungsrats:
Ralph Hermann wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.4

Wahl Bruno Knapp

Antrag des Verwaltungsrats:
Bruno Knapp wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.5

Wahl Pierre Kunz

Antrag des Verwaltungsrats:
Pierre Kunz wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.6

Dr. Christoph Müller

Antrag des Verwaltungsrats:
Dr. Christoph Müller wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.7

Wahl Phyllis Scholl

Antrag des Verwaltungsrats:
Phyllis Scholl wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.8

Wahl Dr. Stefan Webers

Antrag des Verwaltungsrats:
Dr. Stefan Webers wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.9

Wahl Dr. Claudia Wohlfahrtstätter

Antrag des Verwaltungsrats:
Dr. Claudia Wohlfahrtstätter wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

9.10

Wahl Marc Wolpensinger

Antrag des Verwaltungsrats:
Marc Wolpensinger wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.

Angaben zu den unter den Traktanden 9.1 bis 9.10 aufgeführten Personen enthält der Geschäftsbericht 2018, Seite 41 ff. Der Geschäftsbericht ist im Internet zu finden unter

www.gb.energiedienst.ch
10.

Wahl des unabhängigen Stimmrechtsvertreters

Antrag des Verwaltungsrats:
Die Kanzlei Studer Anwälte und Notare AG, Laufenburg/Frick/Möhlin, wird für die Zeit bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als unabhängiger Stimmrechtsvertreter gewählt.

11.

Wahl der Revisionsstelle

Mit der Generalversammlung vom 29. März 2019 endet der Prüfauftrag der Revisionsstelle.

Antrag des Verwaltungsrats:
Die KPMG AG, Basel, wird als Revisionsstelle für die Dauer von einem Jahr, d. h. bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung, wiedergewählt.

Hinweise:
Geschäftsbericht, Prüfberichte und Anträge des Verwaltungsrats

Der Geschäftsbericht 2018 mit Jahresbericht, Jahresrechnung, konsolidierter Jahresrechnung, Vergütungsbericht und den Berichten der Revisionsstelle sowie die Anträge des Verwaltungsrats liegen ab 4. März 2019 zur Einsicht der Aktionäre am Sitz der Gesellschaft, Baslerstrasse 44, in CH-5080 Laufenburg auf. Seit dem vergangenen Geschäftsjahr publiziert die Energiedienst Holding AG keinen gedruckten Geschäftsbericht mehr. Die Dokumente können ab 4. März 2019 im Internet unter

www.gb.energiedienst.ch

eingesehen und heruntergeladen werden.

Teilnahme an der Generalversammlung

Aktionäre, die am 21. März 2019 im Aktienregister der Energiedienst Holding AG mit Stimmrecht eingetragen sind, erhalten ihre Zutrittskarten automatisch zugestellt. Aktionäre, die ihre Aktien nach dem 21. März 2019 verkaufen, sind von der Stimmrechtsabgabe ausgeschlossen. Aktionäre, die vor der Generalversammlung ihre Aktien teilweise veräussert haben, sind entsprechend nicht mehr stimmberechtigt und werden gebeten, das alte Stimmmaterial zu retournieren oder am Informationsschalter gegen aktuelles Stimmmaterial einzutauschen.

Der Buchschluss des Aktienregisters ist der 21. März 2019, 17.00 Uhr.

Vollmachtserteilung

Aktionäre, die nicht an der Generalversammlung teilnehmen, können sich wie folgt vertreten lassen:

durch eine andere Person, welche nicht Aktionär zu sein braucht (Art. 8 Abs. 2 der Statuten);

durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter: Studer Anwälte und Notare AG (Herr Notar André Mathis), Hintere Bahnhofstrasse 11A, CH-5080 Laufenburg.

Aktionäre, die von der ersten Variante Gebrauch machen möchten, übergeben bitte dem Vertreter die Zutrittskarte mit vollständig ausgefüllter Vollmachtserteilung. Aktionäre, die sich durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter vertreten lassen möchten, senden die Zutrittskarte mit vollständig ausgefüllter Vollmachtserteilung bitte entweder an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter oder an den Aktienregisterführer Devigus Shareholder Services, Birkenstrasse 47, CH-6343 Rotkreuz (Rücksendekuvert liegt der Zutrittskarte bei). Der unabhängige Stimmrechtsvertreter wird gemäss den ihm erteilten Weisungen stimmen. Hat er keine Weisungen erhalten, so enthält er sich der Stimme.

Elektronische Weisungserteilung an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter

Alternativ zur schriftlichen Weisungserteilung haben die Aktionäre die Möglichkeit, ihre Instruktionen dem unabhängigen Stimmrechtsvertreter elektronisch zu übermitteln.

Aktionäre, die davon Gebrauch machen möchten, loggen sich bitte mit dem auf der Zutrittskarte angegebenen E-Voting-Einmalcode bis spätestens Mittwoch, 27. März 2019, 23.59 Uhr auf der Internetseite

www.gvmanager.ch/energiedienst

ein. Danach sind keine Eingaben mehr möglich.

Aktionäre, die ihr Stimmrecht elektronisch ausüben, haben keinen Anspruch auf zusätzliche persönliche Teilnahme an der Generalversammlung. Die von der Generalversammlung gefassten Beschlüsse werden am Sitz der Gesellschaft in CH-Laufenburg zur Einsicht aufgelegt.

Den Geschäftsbericht 2018 finden Sie ab 4. März 2019 online:

www.gb.energiedienst.ch

 

CH-Laufenburg, 26. Februar 2019

Energiedienst Holding AG

Im Namen des Verwaltungsrats
Der Präsident
Dr. Dominique D. Candrian

Ähnliche Beiträge