Mittwoch, 08.02.2023

Energieversorgung Offenbach AG – Ordentliche Hauptversammlung

Energieversorgung Offenbach Aktiengesellschaft

Offenbach am Main

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur

ordentlichen Hauptversammlung

am Donnerstag, den 16. Februar 2023 um 14:00 Uhr

in die „Alte Schlosserei“ (G5) der Energieversorgung Offenbach AG,
Andréstraße 71, 63067 Offenbach am Main,

eingeladen.

Tagesordnung mit Beschlussvorschlägen für die ordentliche Hauptversammlung der Energieversorgung Offenbach AG, am Donnerstag, den 16. Februar 2023 um 14:00 Uhr

I. Tagesordnung

1.

Jahresabschluss zum 30.09.2022 (Geschäftsjahr 01.10.2021 bis 30.09.2022)

1.1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts und des Berichts des Aufsichtsrats zum 30.09.2022

1.2

Beschlussfassung über die Gewinnverwendung

2.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands

3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

4.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2023

5.

Ergänzungswahl eines Aufsichtsratsmitgliedes und Ersatzmitgliedes

II. Vorschläge zur Beschlussfassung:

Zu Punkt 1.2: Beschlussfassung über die Gewinnverwendung

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den ausgewiesenen Jahresüberschuss von 76.102.557,67 € zzgl. dem Gewinnvortrag aus dem Vorjahr in Höhe von 5.157.652,41 € wie folgt zu verwenden:

a.

Ausschüttung einer Dividende von 1,19 € pro dividendenberechtigter Aktie (18.512.694 Stückaktien), ergibt insgesamt 22.030.105,86 €

b.

Einstellung in Höhe von 57.000.000,00 € in die anderen Gewinnrücklagen sowie die Einstellung des verbleibenden Betrages in Höhe von 2.230.104,22 € in den Gewinnvortrag.

Zu Punkt 2: Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr vom 01.10.2021 bis zum 30.09.2022 amtierenden Mitgliedern des Vorstands für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.

Zu Punkt 3: Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr vom 01.10.2021 bis zum 30.09.2022 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.

Zu Punkt 4: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2023

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2023 zu wählen.

Zu Punkt 5: Ergänzungswahl eines Aufsichtsratsmitgliedes und Ersatzmitgliedes

Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Dr. Martin Auer, Bereichsleiter der MVV Energie AG, wohnhaft in 68309 Mannheim, zum Mitglied des Aufsichtsrats der Energieversorgung Offenbach AG zu wählen.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Dr. Georg Müller, Vorstandsvorsitzender der MVV Energie AG, wohnhaft in 69493 Hirschberg, als Ersatzmitglied des Aufsichtsrats für Herrn Dr. Auer der Energieversorgung Offenbach AG zu wählen.

Begründung:

Herr Dr. Martin Auer hat sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung am 16.02.2023 aus formalen Gründen niedergelegt.

Nach § 101 Abs. 3 AktG kann für ein Aufsichtsratsmitglied ein Ersatzmitglied bestellt werden, das Mitglied des Aufsichtsrats wird, wenn das Aufsichtsratsmitglied vor Ablauf seiner Amtszeit ausscheidet. Das Ersatzmitglied kann nur gleichzeitig mit dem Aufsichtsratsmitglied gewählt werden. Die Wahl von Ersatzmitgliedern ist auch gemäß § 11 Abs. 3 der Satzung der Energieversorgung Offenbach AG zulässig.

Die Zusammensetzung des Aufsichtsrats richtet sich nach den Bestimmungen des Drittelbeteiligungsgesetzes. Die Hauptversammlung ist an diese Wahlvorschläge nicht gebunden.

 

Offenbach am Main, den 10.01.2023

Energieversorgung Offenbach AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge