April 20, 2019

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft – Hauptversammlung 2019

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft
Bad Urach
Gesellschaftsbekanntmachungen Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2019 12.04.2019

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft

Bad Urach

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2019

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft ein zur ordentlichen Hauptversammlung

am Samstag, den 25. Mai 2019, um 12:15 Uhr
im Saal des evangelischen Gemeindehauses „Zehntscheune“
in 74924 Neckarbischofsheim, Hauptstraße 22

ein.

Tagesordnung

1.)

Begrüßung

2.)

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses sowie des Berichtes des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2018

3.)

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzergebnisses

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den im Geschäftsjahr 2018 erzielten Bilanzgewinn in Höhe von 45.776,28 Euro in „andere Gewinnrücklagen“ einzustellen

4.)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung zu erteilen

5.)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung zu erteilen

6.)

Neuwahl von einem Mitglied des Aufsichtsrates

Das Aufsichtsratsmitglied Dipl.-Ing. Wolfgang Arnold möchte auf eigenen Wunsch (altershalber) von seinem Aufsichtsratsmandat zurücktreten. Gemäß AktG und Satzung der Gesellschaft ist somit ein Mitglied des Aufsichtsrates nachzuwählen.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Herrn Lutz Mai, Erster Landesbeamter des Landkreises Heilbronn, zur Wahl in den Aufsichtsrat vor.

Die Hauptversammlung ist an den Wahlvorschlag nicht gebunden!

7.)

Verschiedenes

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes sind gemäß § 22 der Satzung diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bei der Gesellschaft oder den sonst in der Einberufung zu bezeichnenden Stellen oder einer Wertpapiersammelbank oder bei einem Notar ihre Aktien während der üblichen Geschäftsstunden hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dort belassen. Dies ist bei Einlass in die Hauptversammlung nachzuweisen.

Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Banken bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt gehalten werden. Dies ist beim Einlass in die Hauptversammlung nachzuweisen.

Die Aktien können auch beim Einlass zur Hauptversammlung hinterlegt werden.

Eine Fotokopie des Geschäftsberichtes und des Jahresabschlusses kann gegen Übersendung von € 10,00 bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Die Internet-Adresse der Gesellschaft lautet:

www.erms-neckar-bahn.de

über welche die maßgeblichen Informationen abgerufen werden können.

Hinweis: Es werden keine Eintrittskarten ausgestellt, der Aktionär muss sich durch Vorlage einer Hinterlegungsbescheinigung seines Kreditinstitutes oder der Originalstücke (Aktien) bei der Hauptversammlung ausweisen. Der letzte Hinterlegungstag ist der 21. Mai 2019. Diese Bescheinigung ist vorab an die Gesellschaft unter der Fax-Nr. 07125 / 407636 zu senden. Die Hinterlegungsbescheinigung ist im Original mit Ausweis direkt zur Hauptversammlung mitzubringen.

Zur diesjährigen Hauptversammlung wird für unsere Aktionäre ein Sonderzug von Tübingen über Metzingen und Stuttgart nach Neckarbischofsheim Stadt verkehren. Der endgültige Fahrplan ist noch nicht bestätigt. Die vorläufigen Abfahrtszeiten lauten:

Tübingen ab 08:25 Uhr
Metzingen ab 08:46 Uhr mit Anschluss aus Bad Urach
Stuttgart Hbf ab 09:30 Uhr

Im Anschluss an die Hauptversammlung fährt der Zug von Neckarbischofsheim Stadt nach Hüffenhardt und zurück, sodass unsere Aktionäre die gesamte Krebsbachtalbahn bereisen können.

Die Rückkunft am Abend ist voraussichtlich

Stuttgart an 18:00 Uhr
Metzingen an 19:00 Uhr mit Anschluss aus Bad Urach
Tübingen an 19:15 Uhr

Zur besseren Planung (Sitzplätz, Verpflegung etc.) bitten wir um Anmeldung zur Teilnahme an dieser Sonderfahrt per e-mail, Fax oder telefonisch bei der Geschäftsstelle.

Die endgültigen Abfahrtszeiten können rechtzeitig im Internet

www.erms-neckar-bahn.de

abgefragt werden.

 

Bad Urach, den 4. April 2019

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates
Dipl.-Ing. Martin E. Uhlig

Ähnliche Beiträge