Freitag, 19.08.2022

Expert Systems AG – Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Expert Systems AG

Berlin

An die Aktionäre der

Expert Systems AG

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Expert Systems AG

Sehr geehrte Aktionäre,

wir laden Sie hiermit herzlich zur ordentlichen Hauptversammlung der Expert Systems
Aktiengesellschaft am

Mittwoch, den 06. April 2022, um 14.00 Uhr

ein. Die Versammlung findet dieses Mal Inselstraße 34, 14129 Berlin, statt.

Wie bereits im vergangenen Jahr hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates
auch in diesem Jahr auf die Durchführung einer rein digitalen Hauptversammlung verzichtet
und entschieden, dass die Hauptversammlung unter physischer Präsenz der Aktionäre
und ihrer Bevollmächtigten abgehalten wird. Die Aktionäre können ihre Stimmen in der
Hauptversammlung persönlich durch Handzeichen oder durch Erteilung einer Stimmrechtsvollmacht
abgeben.

Für den Fall, dass Sie leider nicht persönlich an der Hauptversammlung teilnehmen
können, bieten wir die Möglichkeit, die Veranstaltung per Zoom live mitzuverfolgen.
Wir machen aber darauf aufmerksam, dass die Abstimmung in diesem Fall auf elektronischem
Wege nicht möglich sein wird, sondern nur über die Bevollmächtigung.

Bitte teilt uns bis spätestens

Mittwoch, den 30. März 2022,

per E-Mail an

sreichhardt@bellevue.eu

mit, ob Ihr per Zoom an der Hauptversammlung teilnehmen möchtet. Ihr erhaltet dann
per elektronischer Post (E-Mail) alle erforderlichen Informationen zur ZOOM-Teilnahme
an der Hauptversammlung.

Die Tagesordnung unserer Versammlung sieht in diesem Jahr folgende Punkte vor:

Tagesordnung

 
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der Expert Systems AG zum 30. September
2021 sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020/​2021

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss nach §§ 171, 172
Aktiengesetz („AktG“) gebilligt. Der Jahresabschluss ist damit nach § 172 AktG festgestellt.
Deshalb ist zu diesem Punkt der Tagesordnung keine Beschlussfassung der Hauptversammlung
vorgesehen. Auch hinsichtlich des Berichts des Aufsichtsrats ist eine Beschlussfassung
durch die Hauptversammlung gesetzlich nicht vorgesehen.

2.

Entlastung der Mitglieder des Vorstands

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, zu beschließen:

Den Mitgliedern des Vorstands wird für das Geschäftsjahr 2020/​2021 Entlastung erteilt.

3.

Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, zu beschließen:

Den Mitgliedern des Aufsichtsrats wird für das Geschäftsjahr 2020/​2021 Entlastung
erteilt.

4.

Wahl des Abschlussprüfers

Der Aufsichtsrat schlägt vor, zu beschließen:

Die Auditas GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Sitz in Porta Westfalica wird
zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2021/​2022 gewählt,
soweit jeweils eine Prüfungspflicht besteht.

5.

Mitarbeiterbeteiligungsprogramm 2022 („VSOP 2022“)

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, zu beschließen:

Die Gesellschaft legt ein neues Mitarbeiterbeteiligungsprogramm 2022 („VSOP 2022“)
auf, das von den Founder Shares, Seed Shares, Series A Shares, Series B Shares, Series
B2 Shares und Series B3 Shares bedient wird. Das VSOP 2022 umfasst insgesamt 3.475
virtuelle Aktienoptionen; seine Programmbedingungen sind der Anlage (Annex 1) zu entnehmen.

6.

Sonstiges

Mit freundlichen Grüßen

 

Berlin, 02. März 2022

Remo Fyda
Vorstand

Ähnliche Beiträge