Februar 24, 2020

GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft Bensheim – Hauptversammlung

<br />

Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft

Dammstraße 68
64625 Bensheim

EINLADUNG

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am

Freitag, dem 25. Juli 2014, 16:30 Uhr,

im Konferenzsaal der GGEW AG,

Dammstraße 68 in Bensheim,

stattfindenden

ORDENTLICHEN HAUPTVERSAMMLUNG

eingeladen.

 

 

 

 

TAGESORDNUNG

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2013, des Lageberichtes und des Berichtes des Aufsichtsrates der GGEW AG sowie des Konzernabschlusses und des Konzernlageberichts für das Geschäftsjahr 2013

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den für das Geschäftsjahr 2013 ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von 3.000.000,– € wie folgt zu verteilen:

Ausschüttung an die Aktionäre:
6,5 % Bruttodividende auf das Grundkapital von 6.130.200,00 € = 398.463,00 €
42,44 % (gerundet) Bruttodividende (Bonus)
auf das Grundkapital von 6.130.200,00 €
= 2.601.537,00 € 3.000.000,00 €
Bilanzgewinn 2013 3.000.000,00 €

2.1 Als Tag der Ausschüttung wird der 19.08.2014 festgelegt.

3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.

5.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2014

Der Aufsichtsrat schlägt vor, mit der Prüfung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2014 der GGEW AG und des Konzernabschlusses die Benz & Gunzenhäuser Partnerschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Kerzenheim, zu beauftragen.

6.

Wahlen zum Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß §§ 96, 101 AktG und § 4 Abs. 1 DrittelbG von 2004 aus acht Vertretern der Aktionäre und vier Vertretern der Arbeitnehmer zusammen.

Die Amtszeit von Herrn Norbert Bauer, 64625 Bensheim, endet mit der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung.

Die Amtszeit von Herrn Bürgermeister Günter Martini, Bickenbach, endet mit der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung. Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Bürgermeister Günter Martini wieder zu wählen.

Die Amtszeit von Herrn Bürgermeister Georg Rausch, Alsbach-Hähnlein, endet mit der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung. Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Bürgermeister Georg Rausch wieder zu wählen.

Herr Bürgermeister Erich Maier, Lampertheim, scheidet gem. § 8 Abs. 1, Satz 4 der Satzung mit der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat aus.
Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Bürgermeister Gottfried Störmer, Lampertheim, für die kommenden vier Jahr in den Aufsichtsrat zu wählen.

Die Hauptversammlung ist an diese Wahlvorschläge nicht gebunden.

7.

Verschiedenes

 

Bensheim, im Juni 2014

GGEW
Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft

DER VORSTAND

Ähnliche Beiträge