Oktober 29, 2020

Golfclub Schloss Monrepos AG – Hauptversammlung

Golfclub Schloss Monrepos AG
Ludwigsburg
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

hiermit lade ich Sie zur 8. ordentlichen Hauptversammlung der Golfclub Schloss Monrepos AG ein.
Termin: Mittwoch, den 17. Dezember 2014
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Golfclub Schloss Monrepos AG, Monrepos 26, 71634 Ludwigsburg

Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der Golfclub Schloss Monrepos AG zum 31.12.2013 und des Berichts des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2013

Der Jahresabschluss wurde durch den Aufsichtsrat festgestellt.
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresergebnisses

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen:

Der Bilanzverlust i.H. von EUR 3.205,18 wird mit EUR 1.397,14 auf neue Rechnung vorgetragen. Ein Anteil von EUR 1.808,04 wird gem. den Bestimmungen im Gesellschaftsvertrag den stillen Gesellschaftern zugewiesen.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat beantragen, dem im Geschäftsjahr 2013 amtierenden Vorstand für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
4.
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2013 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
5.

Wahlen zum Aufsichtsrat

Mit Ablauf der Hauptversammlung endet das Mandat von Herrn Manfred Rüdisühli und Andreas Stauffer.

Der Aufsichtsrat schlägt der Hauptversammlung vor, folgende Personen als Vertreter der Aktionäre bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung in 2019 in den Aufsichtsrat zu wählen:
a)

Herrn Manfred Rüdisühli, Rechtsanwalt in Stuttgart und Ludwigsburg, wohnhaft in Ludwigsburg;
b)

Herrn Andreas Stauffer, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, wohnhaft in Hemishofen
6.

Beschlussfassung über die Vergütung des Aufsichtsrats

Gemäß § 12 Absatz 1 der Satzung erhalten die Mitglieder des Aufsichtsrats eine Vergütung, deren Höhe von der Hauptversammlung festgelegt wird.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen: „Die jährliche Vergütung des Aufsichtsrats wird wie folgt festgelegt:
Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten eine jährliche Nettovergütung in Höhe von EUR 3.000,00, der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats in Höhe von EUR 4.000,00 und der Vorsitzende des Aufsichtsrats in Höhe von EUR 6.000,00.“

Rechte der Aktionäre

Teilnahme an der Hauptversammlung und Ausübung des Stimmrechts
Jeder Aktionär, der im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen ist und sich mit einem Ausweis legitimieren kann, ist zur Teilnahme und Stimmabgabe in der Hauptversammlung berechtigt.

Aktionäre, die im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen sind, können sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen, wenn dieser seine Vertretungsmacht durch schriftliche Vollmacht nachweist. Ich biete unseren Aktionären an, sich durch von der Gesellschaft benannte und weisungsgebundene Stimmrechtsvertreter in der Hauptversammlung vertreten zu lassen. Die entsprechenden Formulare zur Vollmacht und Weisungserteilung können bei der Gesellschaft angefordert werden.

Unterlagen
Der Inhalt dieser Einberufung, der Jahresabschluss und der Bericht des Aufsichtsrats liegen ab dem Zeitpunkt der Einberufung in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Die genannten Unterlagen werden auch in der Hauptversammlung ausliegen.

Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte im Zeitpunkt der Einberufung
Das Grundkapital der Gesellschaft im Zeitpunkt der Einberufung beträgt EUR 52.000,00 und ist eingeteilt in 52.000 auf den Namen lautenden Stückaktien mit ebenso vielen Stimmrechten. Die Gesellschaft hält zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung keine eigenen Aktien.

Tagesordnungsergänzungsverlangen
Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals betragen, können nach § 122 Abs. 2 AktG verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht werden. Jedem neuen Gegenstand muss eine Begründung oder eine Beschlussvorlage beiliegen. Verlangen von Aktionären auf Ergänzung der Tagesordnung nach § 122 Abs. 2 AktG sind schriftlich an den Vorstand zu richten und müssen der Gesellschaft mindestens 24 Tage vor der Versammlung zugehen.

Richten Sie entsprechende Verlangen ausschließlich an den Vorstand unter folgender Adresse:

Golfclub Schloss Monrepos AG
Monrepos 26
71634 Ludwigsburg
Telefax: +49 7141 797497

Bekanntzumachende Ergänzungen der Tagesordnung werden unverzüglich nach Zugang des Verlangens im elektronischen Bundesanzeiger bekannt gemacht.

Gegenanträge und Wahlvorschläge
Darüber hinaus können Aktionäre der Gesellschaft Gegenanträge gegen Vorschläge von Vorstand und/oder Aufsichtsrat zu bestimmten Punkten der Tagesordnung sowie Wahlvorschläge übersenden. Zugänglich zu machende Gegenanträge müssen mit einer Begründung versehen sein. Gegenanträge, Wahlvorschläge und sonstige Anfragen von Aktionären zur Hauptversammlung sind ausschließlich zu richten an:

Golfclub Schloss Monrepos AG
Monrepos 26
71634 Ludwigsburg
Telefax: +49 7141 797497

Wir werden zugänglich zu machende Gegenanträge und Wahlvorschläge von Aktionären einschließlich des Namens des Aktionärs sowie zugänglich zu machende Begründungen nach ihrem Eingang unter der Internetadresse www.golfclub-monrepos.de veröffentlichen. Dabei werden die bis zum Mittwoch, den 3. Dezember 2014, 24.00 Uhr bei der oben genannten Adresse bzw. per Telefax eingehenden Gegenanträge und Wahlvorschläge zu den Punkten dieser Tagesordnung berücksichtigt. Eventuelle Stellungnahmen der Verwaltung werden ebenfalls unter der genannten Internetadresse veröffentlicht.

Auskunftsrecht
Nach § 131 Abs. 1 AktG ist jedem Aktionär auf Verlangen in der Hauptversammlung vom Vorstand Auskunft über Angelegenheiten der Gesellschaft zu geben, soweit sie zur sachgemäßen Beurteilung des Gegenstands der Tagesordnung erforderlich ist. Auskunftsverlangen sind in der Hauptversammlung grundsätzlich mündlich im Rahmen der Aussprache zu stellen.

Ludwigsburg im November

Golfclub Schloss Monrepos AG

– Der Vorstand –

Andreas Naumann

Ähnliche Beiträge