Oktober 25, 2020

Hanseatische Verlags-Beteiligungs Aktiengesellschaft – Hauptversammlung

Hanseatische Verlags-Beteiligungs Aktiengesellschaft
Hannover
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung
am Mittwoch, 26.11.2014, 11.00 Uhr
im Hause der
Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG,
August-Madsack-Str. 1, 30559 Hannover
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2013/2014 sowie des Berichts des Aufsichtsrates
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn in Höhe von € 3.097.764,78 wie folgt zu verwenden:
a) Ausschüttung einer Dividende von € 3,00
je Aktie im Nominalbetrag von € 10,00
€ 3.000.000,00
b) Einstellung in den Gewinnvortrag € 97.764,78
3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, Entlastung zu erteilen.
5.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2014/2015
Der Aufsichtsrat schlägt vor, Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hannover, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2014/2015 zu wählen.
Teilnahmevoraussetzung
Bitte fordern Sie Ihre Eintrittskarten zur Hauptversammlung bei Ihrer depotführenden Bank an.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens am Mittwoch, 19.11.2014, während der Geschäftsstunden bei der Gesellschaft in Hannover, bei einem deutschen Notar, bei einer Wertpapiersammelbank oder bei der Commerzbank AG, Frankfurt, hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dort belassen. Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgemäß, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für den Aktionär bei anderen Kreditinstituten bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt gehalten werden. Zur Teilnahme an der Hauptversammlung ist die Vorlage der Bescheinigung der Hinterlegungsstelle erforderlich.

Hannover, im Oktober 2014

Ähnliche Beiträge