Dienstag, 29.11.2022

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft – Bekanntmachung gemäß §§ 122 Abs. 2, 124 Abs. 1 AktG – Ergänzung der Tagesordnung zur ordentlichen Hauptversammlung

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft

Hamburg

– ISIN DE000HLAG475 –
– Wertpapierkennnummer HLAG47 –

Bekanntmachung gemäß §§ 122 Abs. 2, 124 Abs. 1 AktG
Ergänzung der Tagesordnung zur ordentlichen (virtuellen) Hauptversammlung
der Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft am 25. Mai 2022

 

 

Gemeinsames Ergänzungsverlangen der Kühne Maritime GmbH, der CSAV Germany Container
Holding GmbH und der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement
mbH

Durch Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 13. April 2022 wurde die ordentliche (virtuelle)
Hauptversammlung der Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft für Mittwoch, den 25. Mai 2022,
um 10:00 Uhr (MESZ) in Hamburg einberufen.

Die Tagesordnung der ordentlichen (virtuellen) Hauptversammlung am 25. Mai 2022 wird
aufgrund des ordnungsgemäßen gemeinsamen Ergänzungsverlangens der Aktionäre Kühne
Maritime GmbH, CSAV Germany Container Holding GmbH und HGV Hamburger Gesellschaft
für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH vom 20./​22. April 2022 gemäß §§ 122
Abs. 2, 124 Abs. 1 AktG unter Beibehaltung der übrigen Tagesordnungspunkte um nachfolgenden
Gegenstand zur Beschlussfassung ergänzt und hiermit wie nachfolgend angegeben bekannt
gemacht:

 
TOP 10

Beschlussfassung über die Wahl von Herrn Dr. Andreas Rittstieg als Aufsichtsratsmitglied

Der Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft setzt sich nach § 96 Abs. 1, §
101 Abs. 1 AktG und § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Mitbestimmungsgesetz in Verbindung mit
§ 9 Abs. 1 der Satzung der Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft aus je acht Mitgliedern
der Anteilseigner und der Arbeitnehmer zusammen.

Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Frau Nicola Gehrt hat ihr Amt am 14. April 2022
mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 25. Mai 2022 niedergelegt.
Zu diesem Zeitpunkt entsteht daher eine Vakanz im Aufsichtsrat der Gesellschaft, die
durch die Wahl von Herrn Dr. Andreas Rittstieg als Aufsichtsratsmitglied geschlossen
werden soll.

Es wird vorgeschlagen zu beschließen:

Herr Dr. Andreas Rittstieg, Rechtsanwalt (selbständig), wohnhaft in Hamburg,

wird mit Wirkung ab der Beendigung der virtuellen Hauptversammlung am 25. Mai 2022
bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr
2026 beschließt, als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat gewählt.

In der Anlage ist ein Lebenslauf von Herrn Dr. Andreas Rittstieg beigefügt, der insbesondere die
Angaben zu § 125 Abs. 1 Satz 5 AktG und gemäß den Empfehlungen C.13 und C.14 des Deutschen
Corporate Governance Kodex enthält.

 

Begründung des Tagesordnungsergänzungsverlangens durch die antragstellenden Aktionäre:

Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Frau Nicola Gehrt hat ihr Amt am 14. April 2022
mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 25. Mai 2022 niedergelegt.
Zu diesem Zeitpunkt entsteht daher eine Vakanz im Aufsichtsrat der Gesellschaft, die
durch die Wahl von Herrn Dr. Andreas Rittstieg als Aufsichtsratsmitglied geschlossen
werden soll. Wir halten Herrn Dr. Andreas Rittstieg aufgrund seiner langjährigen,
fundierten Erfahrungen als Rechtsanwalt im In- und Ausland sowie als früheres Vorstandsmitglied
und aktuelles Aufsichtsratsmitglied anderer Wirtschaftsunternehmen für einen geeigneten
Kandidaten.

 

Stellungnahme der Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat:

Die Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd AG begrüßen den gemeinsamen
Wahlvorschlag der Aktionäre Kühne Maritime GmbH, CSAV Germany Container Holding GmbH
sowie der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH.
Die Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat sind überzeugt, dass Herr Dr. Andreas Rittstieg
das Kompetenzprofil des Aufsichtsrats insbesondere mit Blick auf seine Berufserfahrung
mit internationalem Bezug, Erfahrung in der Führung und Überwachung von Großunternehmen
sowie durch besondere Kenntnisse im Bereich Governance und Compliance sinnvoll ergänzt.

 

Angaben gemäß § 124 Abs. 2 Satz 2 AktG:

Im Aufsichtsrat müssen bei seiner gegenwärtigen Größe (16 Mitglieder) mindestens fünf
Sitze von Frauen und fünf Sitze von Männern besetzt sein, um das Mindestanteilsgebot
nach § 96 Abs. 2 Satz 1 und 2 AktG (das heißt Zusammensetzung des Aufsichtsrats zu
mindestens 30 % aus Frauen und zu mindestens 30 % aus Männern) zu erfüllen.

Derzeit gehören dem Aufsichtsrat auf der Seite der Anteilseignervertreter sechs Männer
und zwei Frauen und auf der Seite der Arbeitnehmervertreter vier Frauen und vier Männer
an, wobei Frau Nicola Gehrt ihr Amt mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung
am 25. Mai 2022 niedergelegt hat. Der Gesamterfüllung wurde nicht nach § 96 Abs. 2
Satz 3 AktG widersprochen. Die gesetzliche Vorgabe ist unabhängig von der Wahl von
Herrn Dr. Andreas Rittstieg erfüllt.

 

Anlage zu Tagesordnungspunkt 10: Von den antragstellenden Aktionären übermittelter
Lebenslauf von Herrn Dr. Andreas Rittstieg

Vor- und Nachname (ggf. akademischer Grad): Dr. Andreas Rittstieg

Tatsachlich ausgeübter Hauptberuf, inkl. Arbeitgeber: Rechtsanwalt (selbständig)

Geburtsdatum: 06.04.1956

Wohnort: Hamburg

Beruflicher Werdegang:

 
1985/​86: Anwalt in führenden Anwaltskanzleien in Los Angeles und Tokio
1987-2014: Partner in führenden Anwaltskanzleien in Hamburg, Fokussierung auf die Beratung bei
nationalen und internationalen Unternehmens- und Kapitalmarkttransaktionen; umfangreiche
Tätigkeit als Schiedsrichter in Streitigkeiten aus Unternehmenstransaktionen
2015-2021: Mitglied des Vorstands der Holding der Hubert Burda Media Gruppe in München, verantwortlich
für Recht und Compliance
Seit 2022: Mitglied in verschiedenen Aufsichts- und Verwaltungsräten

Ausbildung:

 
1976-1980: Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten von Bochum, Genf und Bonn
1981: Promotion an der Universität Bonn zum Dr. jur.
1982-1984: Referendarzeit am Oberlandesgericht Hamburg

 

Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsraten:

Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Brenntag SE, Essen

Mitglied des Verwaltungsrats der Hubert Burda Media Holding Geschäftsführung SE

Mitglied des Aufsichtsrats der New Work SE, Hamburg (bis Mai 2022)

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien:

Mitglied des Verwaltungsrats der Kühne Holding AG, Schindellegi

Mitglied des Beirats der Huesker Holding GmbH, Gescher

Wesentliche Tätigkeiten neben dem Aufsichtsratsamt:

Persönliche und geschäftliche Beziehungen zum Unternehmen, den Organen der Gesellschaft
und/​oder einem wesentlich (direkt oder indirekt > 10 %) beteiligten Aktionär:

Mitglied im Verwaltungsrat der Kühne Holding AG, Schindellegi

 

Hamburg, im April 2022

 

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge