Sonntag, 29.01.2023

impuls Finanzmanagement AG – Hauptversammlung 2018 – Ergänzungsverlangen

impuls Finanzmanagement AG

Gersthofen

Ergänzungsverlangen
zur Tagesordnung der
ordentlichen Hauptversammlung am 23. August 2018

Durch Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 23. Juli 2018 wurde die ordentliche Hauptversammlung der impuls Finanzmanagement AG für den 23. August 2018 um 11 Uhr im Leonardo Royal Hotel Munich, Moosacher Straße 90, 80809 München, Seminarraum R4 + R5, eingeladen.

Auf Verlangen der Aktionärin HVP Hanse Vertriebspartner AG, Hamburg, wird gemäß §§ 122 Abs. 2, 124 Abs. 1 AktG die Tagesordnung der Hauptversammlung der Gesellschaft unter Beibehaltung der bisherigen Tagesordnungspunkte 1 bis 7 um folgende Gegenstände zur Beschlussfassung als neue Tagesordnungspunkte 8, 9, 10 ergänzt und hiermit bekannt gemacht:

Tagesordnungspunkt 8
Bestätigung der Wahl des Herrn Jörg Freiesleben in den Aufsichtsrat

Beschlussvorschlag:
Die Aktionärin HVP Hanse Vertriebspartner AG schlägt vor, wie folgt zu beschließen:

Der von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 28. August 2017 zu Tagesordnungspunkt 8 gefasste Beschluss,

Herrn Jörg Freiesleben, Versicherungskaufmann, geboren am 10. April 1965, 21217 Seevetal, für die restliche Amtszeit des ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieds Peter Ludwig zum Mitglied des Aufsichtsrats der impuls Finanzmanagement AG zu wählen,

wird gemäß § 244 Satz 1 AktG bestätigt.

Tagesordnungspunkt 9
Bestätigung des Vertrauensentzuges gegenüber dem Mitglied des Vorstands Herbert Nißel

Beschlussvorschlag:

Die Aktionärin HVP Hanse Vertriebspartner AG schlägt vor, wie folgt zu beschließen:

Der von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 28. August 2017 zu Tagesordnungspunkt 9 gefasste Beschluss,

dem Mitglied des Vorstands der Gesellschaft Herrn Herbert Nißel das Vertrauen zu entziehen

wird gemäß § 244 Satz 1 AktG bestätigt.

Tagesordnungspunkt 10
Vorsorgliche erneute Beschlussfassung über den Entzug des Vertrauens gegenüber Herrn Herbert Nißel im Sinne des § 84 (3) Satz 2 AktG

Beschlussvorschlag:
Die Aktionärin HVP Hanse Vertriebspartner AG schlägt vor, wie folgt zu beschließen:

Es besteht kein Vertrauen in die Leitung der Gesellschaft durch Herrn Herbert Nißel als Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft. Herrn Herbert Nißel wird das Vertrauen entzogen.

Begründung:

Der Aktionär und ehemalige Vorstand der Gesellschaft, Herr Herbert Nißel hat u.a. gegen die von der Hauptversammlung am 28. August 2017 gefassten Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten 8 und 9, nämlich die Wahl von Herrn Jörg Freiesleben in den Aufsichtsrat der Gesellschaft sowie den Entzug des Vertrauens der Hauptversammlung gegenüber Herrn Nißel als Vorstand der Gesellschaft, Anfechtungs- sowie Nichtigkeitsklage erhoben.

Der ehemalige Vorstand Herbert Nißel vertritt dabei die Ansicht, die vorstehend genannten Beschlüsse seien aufgrund von Verfahrensfehlern nichtig, jedenfalls aber anfechtbar. Die Gesellschaft und auch die Antragstellerin sind dieser Ansicht gerichtlich und außergerichtlich entgegengetreten.

Dennoch sollen die Beschlüsse für den Fall einer erfolgreichen Anfechtung noch einmal bestätigt werden. Ferner soll vorsorglich eine Neuvornahme des Beschlusses über den Entzug des Vertrauens gegenüber Herrn Nißel erfolgen. Sollte der in der Hauptversammlung am 28. August 2017 gefasste Beschluss über den Vertrauensentzug entgegen der Ansicht der Antragstellerin unwirksam sein, ändert dies nichts daran, dass ein Vertrauen in die Leitung der Gesellschaft durch Herrn Herbert Nißel als Mitglied des Vorstandes endgültig nicht mehr besteht. Der Vertrauensentzug soll daher, im Hinblick auf die von Herrn Herbert Nißel geltend gemachte Unwirksamkeit der Beschlüsse aus dem Vorjahr, rein vorsorglich erneut beschlossen werden.

 

Gersthofen, den 27. Juli 2018

impuls Finanzmanagement AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge