Juli 04, 2020

Klepper Faltbootwerft AG – Hauptversammlung 2015

KLEPPER Faltbootwerft AG
Rosenheim
AG Traunstein, HRB 12915
ISIN: DE 0006051949

ISIN: DE 0005939615

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Hiermit laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag, den 27.08.2015 um 15.00 Uhr in den Räumen des KLEPPER-Museums, Klepperpark, Klepperstraße 18 D, 83026 Rosenheim, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses 2014 der Klepper Faltbootwerft AG zum 31.12.2014, des Lageberichts und des Berichts des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2014

Diese Unterlagen können in den Geschäftsräumen am Sitz der KLEPPER Faltbootwerft AG, Klepperstraße 18 E, 83026 Rosenheim, während der üblichen Geschäftszeiten eingesehen werden. Sie werden den Aktionären auf Anfrage auch zugesandt. Zudem stehen diese unter http://www.klepper.de zum Download bereit.

2. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands die Entlastung für das Geschäftsjahr 2014 zu erteilen.

3. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats die Entlastung für das Geschäftsjahr 2014 zu erteilen.

4. Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2015

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Firma CDC CAPITAL GMBH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Burgstr. 12, 80331 München, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015 zu wählen.

5. Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrates

Mit Beendigung der Hauptversammlung am 27.08.2015 endet gemäß § 102 Abs. 1 AktG und § 10 Absatz 1 der Satzung der Gesellschaft die Amtszeit aller bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrats, so dass eine Neuwahl erforderlich ist. Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß § 96 Abs. 1, 6. Fall und § 101 Abs. 1 AktG sowie § 9 Absatz 1 der Satzung aus drei Mitgliedern zusammen. Die Hauptversammlung ist bei der Wahl der Aufsichtsratsmitglieder nicht an Wahlvorschläge gebunden.

Der Aufsichtsrat schlägt die Wiederwahl der nachfolgend benannten Mitglieder des Aufsichtsrats vor:
Herrn Dr. Henning Isbruch, Stephanskirchen, Wirtschaftsberater in der Wirtschaftskanzlei Dr. Isbruch & Partner.
Herrn Dipl.-Ing. Reinhold Korte, München, im Ruhestand,
Herrn Salvatore Barba, Bad Endorf, Rechtsanwalt in der Kanzlei Barba und Partner

Die Bestellung aller Aufsichtsratsmitglieder erfolgt bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt. Das Geschäftsjahr, in dem die Amtszeit beginnt, wird nicht mitgerechnet.

Teilnahme an der Hauptversammlung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich zur Hauptversammlung angemeldet und der Gesellschaft ihren Anteilsbesitz nachgewiesen haben. Der Nachweis des Anteilsbesitzes muss durch eine von dem depotführenden Institut in Textform (§ 126 b BGB) erstellte und in deutscher oder englischer Sprache abgefasste Bescheinigung erfolgen und sich auf den Beginn des 21. Tages vor der Hauptversammlung beziehen.

Gemäß § 11 Abs. 4 der Satzung müssen die Anmeldung und der Nachweis des Anteilsbesitzes der Gesellschaft jeweils mindestens 6 Tage vor der Hauptversammlung unter der in der Einberufung hierfür mitgeteilten Adresse zugegangen sein. Der Tag der Hauptversammlung und der Tag des Zugangs sind nicht mitzurechnen.

Die Anmeldung und der Nachweis des Anteilsbesitzes müssen der Gesellschaft daher bis spätestens 20. August 2015, 24.00 Uhr, unter der nachstehenden Adresse zugegangen sein:

KLEPPER Faltbootwerft AG
Klepperstraße 18 E, D-83026 Rosenheim
Telefax: + 49 (0) 8031 / 216777, E-Mail: faltboote@klepper.de

Stimmrechtsvertretung

Der Aktionär kann sein Stimmrecht in der Hauptversammlung auch durch einen Bevollmächtigten, z.B. durch die depotführende Bank oder eine Person seiner Wahl, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, ausüben lassen. Auch in diesem Fall ist der Nachweis des Anteilsbesitzes erforderlich. Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf und der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft bedürfen grundsätzlich der Textform, allerdings können sich für Kreditinstitute, Aktionärsvereinigungen oder andere von § 135 AktG erfasste Institute oder Personen Besonderheiten ergeben; die Aktionäre werden gebeten, sich in einem solchen Fall mit dem zu Bevollmächtigenden rechtzeitig wegen einer von ihm möglicherweise geforderten Form der Vollmacht abzustimmen.

Für die Stimmrechtsvertretung gelten die folgenden Kontaktdaten der Gesellschaft:

KLEPPER Faltbootwerft AG
Klepperstraße 18 E, D-83026 Rosenheim
Telefax: + 49 (0) 8031 / 216777, E-Mail: faltboote@klepper.de

Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären
Anträge von Aktionären gegen einen Vorschlag der Verwaltung zu einem bestimmten Tagesordnungspunkt gemäß § 126 Absatz 1 AktG und Wahlvorschläge von Aktionären gemäß § 127 AktG sind ausschließlich zu richten an:

KLEPPER Faltbootwerft AG
Klepperstraße 18 E, D-83026 Rosenheim
Telefax: + 49 (0) 8031 / 216777, E-Mail: faltboote@klepper.de

Gegenanträge und Wahlvorschläge von Aktionären, die bis 12. August 2015, 24.00 Uhr unter dieser Adresse eingegangen sind und die Voraussetzungen der §§ 126, 127 AktG erfüllen, und eventuelle Stellungnahmen der Verwaltung werden den anderen Aktionären im Internet unter www.klepper.de zugänglich gemacht. Anderweitig adressierte Anträge werden nicht berücksichtigt.

Anforderungen von Unterlagen gemäß § 125 AktG
Unterlagen gemäß § 125 AktG sind bitte unter folgender Adresse anzufordern:

KLEPPER Faltbootwerft AG
Klepperstraße 18 E, D-83026 Rosenheim
Telefax: + 49 (0) 8031 / 216777, E-Mail: faltboote@klepper.de

Rosenheim, im Juli 2015

KLEPPER Faltbootwerft AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge