Mittwoch, 17.08.2022

Aktuell:

KoTel AG Neunkirchen – Hauptversammlung

kotel AG
Neunkirchen
Wertpapier Kennnummer (WKN): 632 080
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2014

 

Die Aktionäre der kotel AG, Wellesweilerstraße 100, 66538 Neunkirchen, werden hiermit zu der am Samstag, den 23.08.2014, um 10.30 Uhr, in den Räumen der THS Steuerberatungsgesellschaft, Königsbahnstraße 5 in 66538 Neunkirchen, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft eingeladen.

Die Tagesordnung lautet wie folgt:
TOP 1:

Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates über das Geschäftsjahr 2013 und Ausblick auf das Geschäftsjahr 2014
TOP 2:

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses zum 31.12.2013 mit dem Lagebericht des Vorstandes und dem Bericht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2013
TOP 3:

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.
TOP 4:

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.
TOP 5:

Wahl des Aufsichtsrates

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor,
Herrn Prof. Dr. Alexander Pocsay, Unternehmensberater, St. Ingbert, zum Aufsichtsratsmitglied zu wählen und Herrn Eric Rischmann, Wirtschaftsprüfer, Homburg/Saar, zum Ersatzmitglied zu bestellen;
Herrn Dr. Peter Staab, Rechtsanwalt, Saarbrücken, zum Aufsichtsratsmitglied zu wählen und Herrn Marc Vogelgesang, Bankkaufmann, Frankfurt/Main, zum Ersatzmitglied zu bestellen;
Herrn Stefan Cerny, Unternehmensberater, Uettingen, zum Aufsichtsratsmitglied zu wählen und Herrn Carsten Treusch, Vertriebsleiter, Darmstadt, zum Ersatzmitglied zu bestellen.
TOP 6:

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2014

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Treuhand Sozietät GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Am Oberen Luisenpark 22, 68165 Mannheim, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2014 zu wählen.
TOP 7:

Beschlussfassung über die Gewinnverwendung

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, wie folgt zu beschließen:

Der Bilanzgewinn in Höhe von 2.739.000,95 Euro wird in Höhe von 840.000,00 Euro an die Aktionäre ausgeschüttet und in Höhe von 1.899.000,95 Euro auf neue Rechnung vorgetragen. Eine Einstellung in die Gewinnrücklagen erfolgt nicht. Zusätzlicher Aufwand aufgrund des Beschlusses entsteht nicht.

 

Vorstand und Aufsichtsrat

Ähnliche Beiträge