Freitag, 09.12.2022

Landgericht Hamburg – Bestellung eines gemeinsamen Vertreters SinnerSchrader Aktiengesellschaft 403 HKO 90/22

Landgericht Hamburg

Bekanntmachung

403 HKO 90/​22

Beim Landgericht Hamburg ist ein Spruchverfahren ausgeschiedener Minderheitsaktionäre der vormaligen SinnerSchrader Aktiengesellschaft, Hamburg (eingetragen im Handelsregister des AG Hamburg unter HRB 74455) gegen die SinnerSchrader Aktiengesellschaft (vormals Accenture Digital Holdings GmbH, Kronberg im Taunus, eingetragen im Handelsregister des AG Königstein im Taunus unter HRB 11108) zur gerichtlichen Bestimmung einer angemessenen Barabfindung gemäß § 62 Abs. 5 UmwG, § 327f AktG anhängig.

Zum gemeinsamen Vertreter der nicht selbst als Antragsteller am Verfahren beteiligten außenstehenden Aktionäre wurde gemäß § 6 Abs. 1 SpruchG bestellt:

Rechtsanwalt Dr. Dirk Unrau, Deliusstraße 16, 24114 Kiel.

 

Kammer 3 für Handelssachen

Böttcher, Vorsitzender Richter am Landgericht

 

Ähnliche Beiträge