Dezember 06, 2019

MÄRCHENWELTEN AG – Bekanntmachung der Erklärung über die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
MÄRCHENWELTEN AG
Hamburg
Gesellschaftsbekanntmachungen Bekanntmachung der Erklärung über die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung 21.08.2019

MÄRCHENWELTEN AG

Hamburg

Bekanntmachung der Erklärung über die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung

Mit Beschluss der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 6. Mai 2019 wurde der Vorstand ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 5. Mai 2024 einmalig oder mehrmals in Teilbeträgen eine Wandelschuldverschreibung, eingeteilt in bis zu 25.000 Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von je EUR 40,00 mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 1.000.000,00, zu begeben.

Auf dieser Grundlage wurden von der Gesellschaft im Juni 2019 21.727 Teilschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von je EUR 40,00 ausgegeben. Die Teilschuldverschreibungen wurden den Aktionären der Gesellschaft zum Bezug angeboten. Darüber hinaus fand eine Privatplatzierung statt.

Der Vorstand hat im Juli 2019 mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Ausgabe von weiteren 3.273 Teilschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von je EUR 40,00 und mit einem Gesamtnennbetrag von EUR 130.920,00 beschlossen. Die Teilschuldverschreibungen wurden im Rahmen einer Privatplatzierung gezeichnet und von den Zeichnern übernommen.

Zur Sicherung der Wandlungsrechte dient das mit Beschluss der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 6. Mai 2019 beschlossene bedingte Kapital 2019 in Höhe von bis zu EUR 25.000,00 gemäß § 4 Abs. 5 der Satzung der Gesellschaft.

Die Erklärung über die Ausgabe der Wandelschuldverschreibungen ist beim Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg, HRB 132244 hinterlegt worden.

 

Hamburg, im August 2019

Der Vorstand                Der Vorsitzende des Aufsichtsrats

Ähnliche Beiträge