Donnerstag, 01.12.2022

Manz AG – Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre

Manz AG
Reutlingen
ISIN: DE000A0JQ5U3
Veröffentlichung gemäß § 30b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG über den Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre

Der Vorstand der Gesellschaft hat am 28. April 2015 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom 28. April 2015 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter teilweiser Ausübung der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 9. Juli 2014 gemäß § 3 Abs. 3 der Satzung (genehmigtes Kapital 2014) von Euro 4.928.059,00 um Euro 492.805,00 auf Euro 5.420.864,00 durch Ausgabe von 492.805 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien (Stückaktien) gegen Bareinlagen zu erhöhen. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre wurde gemäß § 203 Abs. 1 und 2, § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG und § 3 Abs. 3 zweiter Unterabsatz Satz 3 erster Spiegelstrich der Satzung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Reutlingen, den 28. April 2015

Manz AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge