Sonntag, 29.01.2023

NABAG AG, Augsburg – Bezugsangebot (WKN 674 980 / ISIN DE0006749807 – Ausgabe von bis zu 2.339.970 auf den Inhaber lautenden Nennbetragsaktien)

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an die bestehenden Aktionäre
der NABAG AG und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar.

NABAG AG

Augsburg

 

WKN 674 980 /​ ISIN DE0006749807

Die Hauptversammlung der NABAG AG vom 19.08.2022 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von 779.990,00 EUR um bis zu 2.339.970,00 EUR auf bis zu 3.119.960,00 EUR durch Ausgabe von bis zu 2.339.970 neuen, auf den Inhaber lautenden Nennbetragsaktien im Nennbetrag von 1,00 EUR gegen Bareinlage zu erhöhen. Die neuen Aktien werden zum Ausgabebetrag von 1,00 EUR je Aktie ausgegeben. Einzahlungen auf die neuen Aktien sind in voller Höhe des Ausgabebetrages zu leisten. Die neuen Aktien sind von Beginn des Geschäftsjahres 2022 an gewinnberechtigt.

Den Aktionären wird ein Bezugsrecht im Verhältnis 1:3 gewährt.

Der Vorstand ist ermächtigt, die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung, ihrer Durchführung und der Bedingungen für die Ausgabe der neuen Aktien festzusetzen. Dazu gehört auch die Festlegung der Bedingungen, zu denen nach Ablauf der für alle Aktionäre geltenden Bezugsfrist Aktionäre über ihr Bezugsrecht hinaus und Dritte die nicht gezeichneten Aktien mindestens zum beschlossenen Ausgabebetrag zeichnen und beziehen können.

Der Vorstand hat am 24.11.2022 beschlossen, die Kapitalerhöhung durchzuführen. Die Zustimmung des Aufsichtsrats wurde erteilt.

Die bis zu 2.339.970 neuen Aktien im Nennbetrag von 1,00 EUR werden den Aktionären in der Zeit vom 29.11.2022 bis 13.12.2022 („Bezugsfrist“) in Verhältnis 1:3 zum Bezug angeboten, d. h. für eine alte Aktie können drei neue Aktien bezogen werden.

Bezugsberechtigt sind alle Aktionäre, die am 28.11.2022 nach Börsenschluss Aktien der Gesellschaft halten.

Als Nachweis für die Bezugsberechtigung ist eine von den Depotbanken der Aktionäre zu erstellende Depotbescheinigung, die den Bestand an Aktien der Gesellschaft am 28.11.2022 nach Börsenschluss ausweisen muss, dem Zeichnungsschein beizufügen.

Der Ausgabebetrag für die neuen Aktien beträgt 1,00 EUR je Aktie. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2022 voll gewinnanteilsberechtigt.

Zur Vermeidung des Ausschlusses fordern wir unsere Aktionäre auf, ihr Bezugsrecht auf die neuen Aktien innerhalb der Bezugsfrist bei der Gesellschaft (Postanschrift: Bahnhofstraße 30, 86150 Augsburg) als Bezugsstelle unter Benutzung der dort oder auf Anforderung (Fax: 0821-574575, e-mail: info@value-holdings.de) erhältlichen Zeichnungsscheine auszuüben.

Der Ausgabebetrag für die neuen Aktien ist ohne Abzüge bis spätestens 15.12.2022 auf das Konto der Gesellschaft mit der IBAN DE26 7013 0800 0001 5314 25 bei der Merkur Privatbank KGaA, BIC GENODEF1M06 unter Angabe des Namens des Zeichners und dessen Wohnort einzuzahlen. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Geldeingang. Wird der Ausgabepreis nicht rechtzeitig bezahlt, werden die betreffenden Zeichnungen ungültig, ohne dass es einer besonderen Erklärung bedarf.

 

NABAG AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge