Dienstag, 29.11.2022

pmOne AG, München – Angebot an die Aktionäre zum Bezug von Aktien

Dieses Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an weniger als 150 Aktionäre der
pmOne AG
und stellt kein prospektpflichtiges Angebot von Aktien i.S.d. Wertpapierprospektgesetzes
dar.
Dieses Bezugsangebot ist nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung
in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien bestimmt.

pmOne AG

München

Angebot an die Aktionäre zum Bezug von Aktien

Die Hauptversammlung der pmOne AG hat am 02.12.2021 die Schaffung eines Genehmigten
Kapitals und die Änderung des § 3 (Genehmigtes Kapital) der Satzung beschlossen. Der
Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 02.12.2021 ermächtigt, das Grundkapital
mit Zustimmung des Aufsichtsrates bis zum 27.11.2026 gegen Bareinlage einmal oder
mehrmals um insgesamt bis zu 1.593.200,00 EUR zu erhöhen (Genehmigtes Kapital 2021/​I).
Die Satzungsänderung ist am 07.12.2021 im Handelsregister eingetragen worden. Hiervon
wurden in einem ersten Schritt 1.000.000,00 EUR ausgeschöpft und insoweit die Kapitalerhöhung
aus dem Genehmigten Kapital 2021/​I durchgeführt. Die Eintragung der teilweisen Durchführung
der Kapitalerhöhung in das Handelsregister erfolgte am 23.03.2022. Das Genehmigte
Kapital 2021/​I nach teilweiser Ausschöpfung beläuft sich auf noch 593.200,00 EUR.

Der Vorstand der pmOne AG hat am 26. April 2022 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom
28. April 2022 beschlossen, das Grundkapital unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals
(2021/​I) gemäß § 3 Abs. 3 der Satzung von 4.186.400,00 EUR um 593.200,00 EUR durch
Ausgabe von 593.200 neuen auf den Namen lautenden Stückaktien auf 4.779.600,00 EUR
zu erhöhen. Die neuen Aktien sind ab dem 01. Januar 2022 gewinnberechtigt.

Die neuen Aktien werden den bisherigen Aktionären im Verhältnis 7,0573:1 zum Preis
von 1,00 EUR je Aktie zum Bezug angeboten. Für jeweils 7,0573 alte Stückaktie kann
also jeder Aktionär eine neue Stückaktie zum Preis von 1,00 EUR je Aktie zeichnen
und beziehen. Der Bezugspreis ist unverzüglich, spätestens bis zum 20. Mai 2022 zu
entrichten, und zwar durch Einzahlung bzw. Überweisung auf das Konto IBAN: DE53 6665
0085 0007 0983 83, BIC PZHSDE66XXX, der pmOne AG bei der Sparkasse Pforzheim Calw.
Es empfiehlt sich die Angabe „Kapitalerhöhung der pmOne AG – Einlage“ als Verwendungszweck.

Um in Ausübung des Bezugsrechts neue Aktien beziehen und zeichnen zu können, fordern
wir unsere Aktionäre dazu auf, ihr Bezugsrecht durch Abgabe einer Bezugserklärung
auszuüben. Die Bezugserklärung kann zur Vermeidung des Ausschlusses nur in der Zeit
vom 05. Mai 2022 bis zum 19. Mai 2022 bei der pmOne AG, Barthstraße 2-10, 80339 München
während der üblichen Geschäftszeiten abgegeben werden. Bezugsanmeldungs- und Zeichnungsscheinvordrucke
erhalten die Aktionäre auf Anfrage durch die Gesellschaft übermittelt. Bezugserklärungen,
die erst nach dem vorgenannten Endtermin zugehen, ermöglichen nicht die Ausübung des
Bezugsrechts. Gemäß § 67 Abs. 2 AktG gilt im Verhältnis zur Gesellschaft als Aktionär
nur, wer als solcher im Aktienregister eingetragen ist. Die wirksame Ausübung des
Bezugsrechts setzt ferner voraus, dass der Bezugspreis (Ausgabepreis) von 1,00 EUR
je neuer Aktie gemäß Bezugsanmeldung spätestens bis zum 20. Mai 2022 auf das vorgenannte
Konto eingezahlt worden ist.

Etwaige aufgrund des Bezugsangebots nicht bezogene Aktien werden durch den Vorstand
Aktionären über ihr Bezugsrecht hinaus nach den vom Vorstand genauer festgelegten
und noch bekanntzugebenden Bedingungen angeboten.

Die Zeichnung durch die Aktionäre wird unverbindlich, wenn die Kapitalerhöhung nicht
bis zum 30.09.2022 im Handelsregister eingetragen worden ist.

 

München, im April 2022

pmOne AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge