Mittwoch, 28.09.2022

QSC AG – Mitteilung gemäß § 49 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
QSC AG
Köln
Gesellschaftsbekanntmachungen Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien und zum Ausschluss des Andienungs- bzw. Bezugsrechts 15.03.2019

QSC AG

Köln

Wertpapier-Kenn-Nummer 513 700 / ISIN DE0005137004

Mitteilung gemäß § 49 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG
(Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien und zum Ausschluss des Andienungs- bzw. Bezugsrechts)

Die Hauptversammlung der QSC AG hat den Vorstand am 12. Juli 2018 nach Maßgabe der näheren Bestimmungen des am 29. Mai 2018 im Bundesanzeiger veröffentlichten Beschlussvorschlags von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 9 der Tagesordnung der Hauptversammlung der QSC AG ermächtigt, bis zum 11. Juli 2023 eigene Aktien der Gesellschaft bis zu insgesamt 10 % des Grundkapitals der Gesellschaft auch unter Ausschluss eines Andienungsrechts zu erwerben und die erworbenen eigenen Aktien mit Zustimmung des Aufsichtsrats auch unter Ausschluss des Bezugsrechts zu verwenden.

Der vollständige Wortlaut des Beschlusses ergibt sich aus der im Bundesanzeiger vom 29. Mai 2018 veröffentlichten Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung der QSC AG.

 

Köln, im März 2019

QSC AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge