Donnerstag, 01.12.2022

S.K.I. Security-Guard AG – Hauptversammlung 2016

S.K.I. Security-Guard AG
in Abwicklung

Nürnberg

Amtsgericht Nürnberg HRB 17779

Einberufung zur Hauptversammlung

Hiermit laden wir die Aktionäre der S.K.I. Security-Guard AG in Abwicklung zu der am 13. April 2016 um 11.00 Uhr in die Geschäftsräume des Notars, Herrn Dr. Michael Reindl, Marientorgraben 15, 90402 Nürnberg, stattfindenden Hauptversammlung ein.

Tagesordnung

1.

Vorlage des Liquidationsabschlussberichtes zum 30. November 2015 einschließlich Verteilungsplan vom 29. Februar 2016 durch den Abwickler und Beschlussfassung über die Billigung des Liquidationsabschlussberichtes zum 30. November 2015 einschließlich Verteilungsplan vom 29. Februar 2016.

2.

Beschlussfassung, dass die weitere Forderung der Gesellschaft aus Körperschaftsteuerguthaben in Höhe von 1.248,80 € (Konto Nr. 1539) an die Beck Oehlen Kaltenbrunner GbR, Schmausenbuckstraße 90 in 90480 Nürnberg, abgetreten und zur Tilgung der verbleibenden Verbindlichkeiten eingesetzt und damit nicht verteilt wird.

3.

Beschlussfassung, dass die einzelwertberichtigten Forderungen gegen die Leipzig-West Liegenschaften AG (Konto Nrn. 1481, 1482, 999) im Rahmen der Schlussverteilung zu treuen Händen an die Beck Oehlen Kaltenbrunner GbR, Schmausenbuckstraße 90 in 90480 Nürnberg, abgetreten werden mit der Zahlungsanweisung, dass die Forderungen gegen die Leipzig-West Liegenschaften AG, die in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Leipzig-West Liegenschaften AG angemeldet sind, einzuziehen sind und der hieraus nach Abzug der Kosten verbleibende Erlös im Verhältnis der Beteiligungen an die Aktionäre zu verteilen ist.

4.

Beschlussfassung, dass ein nach Auflösung der Rückstellungen ggf. verbleibender Betrag an die Aktionäre entsprechend der Beteiligung zu verteilen ist.

5.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für den Zeitraum vom 19. September 2007 bis zum 30. November 2015.

6.

Beschlussfassung über die Entlastung des Abwicklers für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. November 2015.

7.

Beschlussfassung über die Aufbewahrung der Bücher und Schriften der Gesellschaft.

Der Abwickler und der Aufsichtsrat schlagen vor, folgende Beschlüsse zu fassen:

1.

Der von dem Abwickler zum 30. November 2015 aufgestellte Liquidationsabschlussbericht einschließlich Verteilungsplan vom 29. Februar 2016 wird gebilligt.

2.

Die weitere Forderung der Gesellschaft aus Körperschaftsteuerguthaben in Höhe von 1.248,80 € (Konto Nr. 1539) wird an die Beck Oehlen Kaltenbrunner GbR, Schmausenbuckstraße 90 in 90480 Nürnberg, abgetreten und zur Tilgung der verbleibenden Verbindlichkeiten eingesetzt und damit nicht verteilt.

3.

Die einzelwertberichtigten Forderungen gegen die Leipzig-West Liegenschaften AG (Konto Nrn. 1481, 1482, 999) werden im Rahmen der Schlussverteilung zu treuen Händen an die Beck Oehlen Kaltenbrunner GbR, abgetreten mit der Zahlungsanweisung, dass die Forderungen gegen die Leipzig-West Liegenschaften AG, die in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Leipzig-West Liegenschaften AG angemeldet sind, einzuziehen sind und der hieraus nach Abzug der Kosten verbleibende Erlös im Verhältnis der Beteiligungen an die Aktionäre zu verteilen ist.

4.

Ein nach Auflösung der Rückstellungen ggf. verbleibender Betrag wird an die Aktionäre entsprechend der Beteiligung verteilt werden.

5.

Den Mitgliedern des Aufsichtsrates wird für den Zeitraum vom 19. September 2007 bis zum 30. November 2015 Entlastung erteilt.

6.

Dem Abwickler wird für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. November 2015 Entlastung erteilt.

7.

Die Bücher und Schriften der Gesellschaft werden auf zehn Jahre bei dem Gesellschafter der Leipzig-West Liegenschaften AG hinterlegt und aufbewahrt.

 

Nürnberg, den 3. März 2016

Ludger Zdarta als Abwickler der S.K.I. Security-Guard AG in Abwicklung

Ähnliche Beiträge