Freitag, 19.08.2022

TEAG Thüringer Energie AG – Ordentliche Hauptversammlung

TEAG Thüringer Energie AG

Erfurt

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der

am Donnerstag, den 30. Juni 2022, um 13:00 Uhr

in der Hauptverwaltung der TEAG Thüringer Energie AG,
Raum Abbe/​Zeiss, Schwerborner Straße 30, 99087 Erfurt,

stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung

ein.

I. Tagesordnung

 
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der TEAG Thüringer Energie AG und des
gebilligten Konzernabschlusses (HGB) zum 31. Dezember 2021, des Lageberichts und des
Konzernlageberichts für das Geschäftsjahr 2021 sowie des Berichts des Aufsichtsrats
über das Geschäftsjahr 2021 (01.01.2021 bis 31.12.2021)

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahrs 2021

Beschlussvorschlag des Aufsichtsrats und des Vorstands:

„Auf Basis des festgestellten Jahresabschlusses der TEAG Thüringer Energie AG für
das Geschäftsjahr 2021 wird aus dem Bilanzgewinn in Höhe von 125.009.978,17 Euro eine
Dividende in Höhe von 28,03 Euro pro A-Aktie und 20,00 Euro pro B-Aktie, das sind
insgesamt 62.784.552,13 Euro, an die Aktionäre ausgeschüttet, ein Betrag von 10.000.000,00
Euro in die anderen Gewinnrücklagen gemäß § 272 Abs. 3 HGB eingestellt und der Restbetrag
in Höhe von 52.225.426,04 Euro auf neue Rechnung vorgetragen.“

3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands der Gesellschaft
für das Geschäftsjahr 2021

Beschlussvorschlag des Aufsichtsrats und des Vorstands:

„Den Mitgliedern des Vorstands der Gesellschaft wird für das Geschäftsjahr 2021 Entlastung
erteilt.“

4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats der Gesellschaft
für das Geschäftsjahr 2021

Beschlussvorschlag des Aufsichtsrats und des Vorstands:

„Den Mitgliedern des Aufsichtsrats der Gesellschaft wird für das Geschäftsjahr 2021
Entlastung erteilt.“

5.

Bestellung der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt
am Main, Zweigniederlassung Berlin, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2022
(01.01.2022 bis 31.12.2022)

Beschlussvorschlag des Aufsichtsrats:

„Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main,
Zweigniederlassung Berlin, wird zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2022 (01.01.2022
bis 31.12.2022) bestellt.“

6.

Beschlussfassung über die Wahl eines Anteilseignervertreters in den Aufsichtsrat der
TEAG Thüringer Energie AG

Der Aufsichtsrat der TEAG Thüringer Energie AG setzt sich gemäß § 96 Abs. 1 AktG i.V.m.
§ 22 Abs. 1 MgVG und § 3.1 und 3.2 der Mitbestimmungsvereinbarung i.V.m. § 7 der Satzung
aus achtzehn Mitgliedern zusammen, von denen zwölf von der Hauptversammlung und sechs
von den Arbeitnehmern zu wählen sind.

Bei der Wahl handelt es sich um die Ergänzungswahl des freiwerdenden Aufsichtsratsmandats
des Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Herrn Dr. Karl Kauermann, wohnhaft in Berlin,
Vorsitzender des Vorstands der K.M.T. Immobilien AG, der sein Mandat zum Ablauf der
Hauptversammlung am 30. Juni 2022 niedergelegt hat. Die Amtszeit von Herrn Dr. Karl
Kauermann hätte mit der Beendigung der Hauptversammlung im Jahre 2023, die über die
Entlastung für das Geschäftsjahr 2022 beschließt, geendet.

Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge für die von ihr zu wählenden Mitglieder
des Aufsichtsrats nicht gebunden.

Beschlussvorschlag des Aufsichtsrats:

„Herr Dr. Andreas Cerbe, wohnhaft in Hamburg, ehemals Netzvorstand der RheinEnergie
AG, nunmehr Freiberufler, Gesamtprojektleiter für den Glasfaserausbau der Hansestadt
Hamburg, wird gemäß § 9 Abs. 3 und 4 der Satzung der TEAG Thüringer Energie AG mit
Wirkung ab Beendigung dieser ordentlichen Hauptversammlung bis zur Beendigung der
Hauptversammlung im Geschäftsjahr 2023, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr
2022 beschließt, in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt.“

II. Hinweise

 
1.

Zur Teilnahme an und zur Ausübung des Stimm- und Antragsrechts in der Hauptversammlung
ist jeder Aktionär berechtigt; besondere Voraussetzungen bestehen nicht. Für Aktionärsvertreter
hängen das Recht zur Teilnahme an der Hauptversammlung sowie die Ausübung des Stimmrechts
vom Nachweis ihrer Vertretungsmacht ab.

2.

Tagesordnungsergänzungsverlangen und Gegenanträge und Wahlvorschläge sind per Brief,
Telefax oder E-Mail an folgende Adresse zu richten:

TEAG Thüringer Energie AG
Vorstandsbüro
Schwerborner Straße 30
99087 Erfurt
Telefax: 0361 /​ 652-3497
E-Mail: vorstandsbuero@teag.de

Anderweitig adressierte Anträge können nicht berücksichtigt werden.

3.

Die Jahresabschlussunterlagen zum Tagesordnungspunkt 1 liegen ab der Einberufung der
Hauptversammlung in den Geschäftsräumen der TEAG Thüringer Energie AG, Schwerborner
Straße 30 in 99087 Erfurt, sowie während der Hauptversammlung zur Einsichtnahme der
Aktionäre aus. Eine Abschrift der Unterlagen wird jedem Aktionär auf Verlangen unverzüglich
und kostenlos zugesandt.

4.

Aktionäre, die in der Hauptversammlung Fragen stellen wollen, werden gebeten, diese
möglichst frühzeitig an unsere Hauptverwaltung, Vorstandsbüro, Postfach 90 01 32,
99104 Erfurt, zu richten. Dies schränkt indes nicht das Recht ein, auch ohne vorherige
Ankündigung unmittelbar in der Hauptversammlung vom Vorstand Auskunft über Angelegenheiten
der Gesellschaft zu verlangen, soweit die Auskunft zur sachgemäßen Beurteilung eines
Gegenstands der Tagesordnung erforderlich ist.

 

Erfurt, im Mai 2022

 

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge